Charité: Medizinstudentin hört mit einem Stethoskop eine Simulationspuppe ab, Foto: Charité

Humanmedizin und Zahnmedizin (EU, EWG, u.ä.)

Finden Sie einen Studiengang
Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Sie befinden sich hier:

Humanmedizin und Zahnmedizin

Die Bewerbung und Zulassung zum Studium der Human- und Zahnmedizin zum 1. Fachsemester wird durch die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) in Dortmund koordiniert.

  • Deutsche Staatsangehörige sowie
  • Bewerber und Bewerberinnen eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union,
  • Staatsangehörige aus Liechtenstein, Norwegen und Island,
  • Bildungsinländerinnen und Bildungsinländer (ausländische Staatsbürger, die ein deutsches Abitur in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben),
  • Bewerber und Bewerberinnen, die selbst nicht Staatsangehörige eines EU-Staates bzw. Norwegens, Islands oder Liechtensteins sind, deren Familienangehörige aber zu diesem Personenkreis (in gerader Linie verwandt) gehören und in Deutschland beschäftigt sind,

richten die Bewerbung für Fächer mit einem bundesweiten Numerus Clausus (NC) an die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH).

Eine Bewerbung für den gewählten Studiengang ist ausgeschlossen, wenn man zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits in diesem Studiengang an einer deutschen Hochschule immatrikuliert ist.

Wer neben einer ausländischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, bewirbt sich mit der deutschen Staatsbürgerschaft.

Wer nicht einer der genannten Bewerbergruppen angehört, findet weitere Informationen zur Bewerbung hier.

Der Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse zum Studium ist erst zur Immatrikulation vorzulegen, weiterführende Informationen finden Sie hier.

Für Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, ist für die Studiengänge Medizin und Zahnmedizin keine Quote vorgesehen.

Information zur Bewerbung bei der SfH

 
Registrierung im Portal von Hochschulstart
www.hochschulstart.de


Bewerbung
für die Studienfächer Medizin und Zahnmedizin über das AntOn Portal

Priorisierung
Bis zum Ende der Koordinierungsphase muss eine Priorisierung vorgenommen worden sein. Empfehlenswert bis spätestens 22.1.2020

Bewerbungsstatus
Der jeweilige Status wird im Benutzerkonto des DoSV-Bewerbungsportals angezeigt. Regelmäßige Kontrolle wichtig!!

Bereitstellung der Bescheide
Sobald Entscheidungen bezüglich Ihrer Bewerbungen getroffen wurden, werden rechtsverbindliche Bescheide elektronisch generiert. Zeitgleich bekommen Sie eine E-Mail von Hochschulstart – der Zulassungsbescheid gilt am 3. Tag nach Absendung der E-Mail als bekannt gegeben! Schauen Sie also nach dem Ende der Bewerbungsfrist regelmäßig in das Portal. Bereitstellung der Bescheide im Account immer montags und donnerstags.

Koordiniertes Nachrücken
Studienplätze, die in der Koordinierungsphase noch unbesetzt geblieben sind, werden im Koordinierten Nachrücken vergeben. Wer in der Koordinierungsphase keine Zulassung erhalten hat, bekommt einen Link zugesandt für die Registrierung innerhalb von 72 Stunden.

Immatrikulation
Nachdem Sie einen Zulassungsbescheid über Hochschulstart erhalten haben, erfolgt die Immatrikulation an der Hochschule. Die Immatrikulation muss innerhalb von 6 Werktagen (Samstag ist kein Werktag) nach Bekanntgabe des Bescheides vorgenommen werden. Genaue Termine sind dem Zulassungsbescheid zu entnehmen. Eine Fristverlängerung kann nicht gewährt werden!

 

Fristen und Termine

Bewerbung für den Test für Medizinische Studiengänge (TMS) vom 01. Dezember (des jeweiligen TMS-Vorjahres) bis 15. Januar (24.00 Uhr, des jeweiligen TMS-Jahres). Achtung, der Test findet nur einmal im Jahr statt!

Bewerbung zum Wintersemester: Wenn die Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16. Januar des betreffenden Jahres erworben wurde, muss die Bewerbung bei der SfH bis zum 31. Mai, andernfalls bis zum 15. Juli eingehen (Ausschlussfristen).

Bewerbung zum Sommersemester: bis zum 15. Januar des betreffenden Jahres (Ausschlussfrist)

Termine / Immatrikulation Sommersemester 2020 (PDF)

 

Test für Medizinische Studiengänge (TMS)

Teilnahmeberechtigter Personenkreis
Zur Teilnahme am TMS sind alle Personen berechtigt, die den TMS in Deutschland noch nicht absolviert haben und die bereits im Besitz einer allgemeinen, besonderen oder fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung sind (Alt-Abiturienten) und alle Personen, die diese im laufenden oder darauffolgenden Schuljahr erwerben werden.
 
Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme am Test für Medizinische Studiengänge (TMS) erfolgt ausschließlich online. Sie können sich vom 01. Dezember (des jeweiligen TMS-Vorjahres) bis 15. Januar (24.00 Uhr, des jeweiligen TMS-Jahres) über das Anmeldeportal zum TMS anmelden. Der Test findet einmal im Jahr, immer im Mai statt.
 
Wichtig
Nach Durchführung und Auswertung des Tests steht Ihnen Ihr Testergebnis Ende Juni in Ihrem Account zum Abrufen und Ausdrucken zur Verfügung. Ihr TMS-Ergebnis können Sie bis Ende September des Testjahres beliebig oft aufrufen und ausdrucken.
Achtung! Alle Accounts werden Anfang Oktober gelöscht. Nach diesem Zeitpunkt können keine Dokumente mehr heruntergeladen werden. Sie dürfen am TMS in Deutschland nur einmal teilnehmen; das erzielte Testergebnis hat dauerhaft Gültigkeit. Bewahren Sie Ihr TMS-Ergebnis so sorgfältig auf wie Ihr Abiturzeugnis!
 
Klicken Sie hier für weitere Informationen rund um Anmeldung, Teilnahmebedingungen und Ablauf des TMS.

Informationen zur Immatrikulation

Unter anderem für die Studiengänge Medizin und Zahnmedizin haben wir eine Erstsemesterseite eingerichtet. Auf dieser Seite finden Sie erste Informationen zur Immatrikulation und zum Studienbeginn an der Charité, sowie eine Liste der einzureichenden Unterlagen für die Immatrikulation. 
Die Immatrikulation ist in der von Hochschulstart vorgegebenen Frist persönlich vorzunehmen. Bewerbende, die daran gehindert sind, die Immatrikulation persönlich vorzunehmen, können eine andere Person schriftlich dazu bevollmächtigen. Die bevollmächtige Person muss sich ausweisen können und mit dem „Antrag auf Immatrikulation“, der im Original unterschriebenen Vollmacht (Muster: Vollmacht), sowie alle im Einzelfall nötigen Unterlagen zur Immatrikulation kommen.