Veranstaltung

20.07.2016

Wie kann Grundlagenforschung helfen, Krankheiten zu heilen?

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

Vortrag von Prof. Thomas C. Südhof (Medizin-Nobelpreisträger), Stanford University

Vortrag von Prof. Thomas C. Südhof (Medizin-Nobelpreisträger), Stanford University

Die neurowissenschaftliche Forschung hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, zum Großteil durch die Anwendung von interdisziplinären und innovativen neuen Methoden. Dennoch sind viele Fragen zu Prozessen im Gehirn und zu den Mechanismen bei neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen bislang offen geblieben.

Thomas C. Südhof ist Neurowissenschaftler und Professor an der Stanford University. Er erforscht, wie Nervenzellen bei Krankheiten interagieren. Der Medizin-Nobelpreisträger ist seit 2014 als Einstein BIH Visiting Fellow am BIH und an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin aktiv und kommt dafür zu längeren Forschungsaufenthalten nach Berlin.

In seinem Vortrag spricht er über aktuelle Höhepunkte in den Neurowissenschaften. Er wird aus der Sicht eines Grundlagenforschers berichten und dabei die Chancen beleuchten, die sich durch fundamentale neue Forschungserkenntnisse über das gesunde und das erkrankte Gehirn ergeben. Auch geht er der Frage nach, warum das Gehirn uns noch für viele Jahrzehnte rätselhaft bleiben wird.

Host: Prof. Christian Rosenmund (CharitéUniversitätsmedizin Berlin)

Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

Bitte registrieren Sie sich unter events(at)bihealth.de

Organisatorisches

Referenten:

Prof. Thomas C. Südhof (Medizin-Nobelpreisträger)
Stanford University

Veranstalter:

Berlin Institute of Health

CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Max Delbrück Center for Molecular Medicine

Zeit:

20. Juli 2016 | 16:00 – 17:30 Uhr

Ort:

Langenbeck-Virchow-Haus (Hörsaal) | Luisenstraße 58/59 | 10117 Berlin

Downloads

Links

Berlin Institute of Health www.bihealth.org

Kontakt

events(at)bihealth.de

Berlin Institute of Health www.bihealth.org

Zurück zur Übersicht