Veranstaltung

30.04.2016

Update Demenz

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

Was gibt es Neues in Diagnostik und Therapie?

Wir möchten Sie herzlich zur Fortbildung »Update Demenz – Was gibt es Neues in Diagnostik und Therapie?« einladen. Im Fokus stehen diagnostische Verfahren für seltenere Demenzerkrankungen sowie neue Therapieansätze bei dementiellen Erkrankungen. Aufgrund der demographisch zunehmenden Häufigkeit von altersassoziierten Erkrankungen, wie der Demenz, stellen diese Störungen ein auch gesundheitspolitisch hochrelevantes Problem dar.

Wir spannen einen Bogen von den aktuellen Methoden der Frühdiagnostik der Alzheimer Demenz, Autoimmunenzephalitiden, der Parkinsondemenz und der frontotemporalen Demenz bis zu innovativen Therapieverfahren. Hier werden unter anderem immunmodulatorische Verfahren, Lebensstilinterventionen und nicht-invasive Hirnstimulation vorgestellt; aber auch Pharmakotherapien zur Behandlung kognitiver Störungen beim Down-Syndrom werden präsentiert.

Die Veranstaltung findet auf dem Campus Charité Mitte im Hörsaal der »Alten Nervenklinik« statt. Ich freue mich, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen

Ihre
Prof. Dr. Agnes Flöel

- Die Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene Ärzte wurde von der Ärztekammer Berlin mit 5 Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

 

Organisatorisches

Referenten:

Nähere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Flyer (s. Downloadbereich).

Veranstalter:

Klinik für Neurologie

Zeit:

30. April 2016, 10-15 Uhr

Ort:

Charité Campus Mitte, „Alte Nervenklinik“, Hörsaal

Downloads

Kontakt

Max Mirschel, +49 30 450 560 141

Zurück zur Übersicht