Veranstaltung

10.12.2016

Personalisierte Strategien beim Ovarialkarzinomrezidiv

Zurück zur Übersicht

Ausschließlich für Fachpublikum

Das Ovarialkarzinomrezidiv stellt eine der schwierigsten Krankheitssituationen im klinischen Alltag dar, da eine Heilung in der Regel nicht mehr erreichbar ist. Aufgrund der rasanten Fortschritte auf dem Gebiet der translationalen Medizin und der Durchführung großer nationaler und internationaler Studien hat sich das Behandlungsspektrum in den letzten Jahren erheblich erweitert. 

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und diese Neuerungen im multimodalen Management unserer Patientinnen praxisnah und interaktiv mit Ihnen zu diskutieren, haben wir das vorliegende Intensivseminar konzipiert.

Wir hoffen sehr, Ihr Interesse an unserem Programm geweckt zu haben und freuen uns, Sie am 10. Dezember 2016 persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen.


Pro. Dr. med. Sven Mahner                              Prof. Dr. med. Jalid Sehouli
München                                                        Berlin   

Organisatorisches

Referenten:

Joanna Glajzer
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Dr. med. Jacek Grabowski
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Sven Mahner
Klinikum der Universität München

Dr. Wolfgang D. Schmitt
Charité - Universitätsmedizin

Prof. Dr. Jalid Sehouli
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Veranstalter:

AstraZeneca GmbH
Tinsdaler Weg 183
22876 Wedel

Zeit:

Samstag, 10. Dezember 2016
10.00 bis 13.30 Uhr

Ort:

Hotel H10 Berlin Ku'damm
Joachmisthaler Str. 30 - 31
10719 Berlin

Downloads

Kontakt

NOGGO e.V.
c/o Charité - Universitätsmedizin Berlin
Frau Puchalski
Tel.: 030 450 564 927
ingrid.puchalski@charite.de

Zurück zur Übersicht