Veranstaltung

25.11.2016

Differentialdiagnostische Sicht auf Körper und Geschlecht - Welche Formen von Geschlechtlichkeit sind relevant in der Medizin?

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

Das "Diversity Netzwerk - Gelebte Vielfalt an der Charité" lädt alle Beschäftigen und Studierenden zur Vortrag-Workshop-Reihe "Trans*- und Intersexualität im Gesundheitssystem" 2016/17 ein. 

Das Diversity Netzwerk stellt mit dieser Veranstaltungsreihe Geschlechteridentitäten in den Mittelpunkt.

Expert_innen aus Medizin, Wissenschaft und Pflege referieren und diskutieren mit Ihnen über aktuelle Themen und Ansätze in der Praxis, sowie Ergebnisse aus der Forschung hinsichtlich der geschlechtlichen Varianzen im Gesundheitsbereich, zum Beispiel auch bei der Entwicklung medizinischer Leitlinien.

Die Vortragsreihe beginnt am 25.11.2016 von 14:00-15:30 Uhr im Konrad-Cohn-Hörsaal, Virchowweg 24, <abbr title="Campus Charité Mitte">CCM</abbr> mit dem Thema:

"Differentialdiagnostische Sicht auf Körper und Geschlecht - Welche Formen von Geschlechtlichkeit sind relevant in der Medizin?"

Dr. med. Annette Güldenring, Oberärztin für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Mandatsträgerin des Referats Sexuelle Orientierung in Psychiatrie und Psychotherapie der DGPPN

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Organisatorisches

Veranstalter:

Diversity Netzwerk

Zeit:

25. November 2016, 14:00 . 15:30 Uhr

Ort:

CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Campus Charité Mitte
Konrad-Cohn-Hörsaal
Virchowweg 24
10117 Berlin

Kontakt

C. Kurmyer
S.C. Jenner

Zurück zur Übersicht