Veranstaltung

26.10.2013

„Da Vinci“ Operationstechnik bringt Vorteile für Patienten

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Laienpublikum

Charité-Ärzte stellen  am Samstag den 26. Oktober  die neue „Da Vinci“ Operationstechnik in den Wilmersdorfer Arkaden von 10 bis 14 Uhr vor. "DaVinci" steht für die modernste Entwicklung auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie. Damit können schonende Operationen mit hochauflösender 3-dimensionaler Präzision vorgenommen werden. Interessierte  können vor Ort das „Da Vinci“ System selbst ausprobieren.

Ärzten ermöglicht die innovative Technik ein noch präziseres Operieren. Mit diesem Roboter werden bös- aber auch gutartige Erkrankungen in der Urologie, Gynäkologie und Chirurgie miminal-invasiv und somit besonders schonend operiert. Ein Vorteil des Systems gegenüber der herkömmlichen minimal-invasiven Chirurgie ist eine 3D-Sicht, bessere Visualisierung von Gewebe und Anatomie, genauere Handhabbarkeit der Instrumente und somit insgesamt deutlich verbesserte OP-Ergebnisse.

Auf Ihr Kommen freuen sich:
OA PD Magheli , OA PD Kempkensteffen und OA PD Hinz (Klinik für Urologie)
OA PD Rückert und Dr. Ismael (Klinik für Chirurgie)
Frau Mangler (Klinik für Gynäkologie)

Organisatorisches

Veranstalter:

CharitéUniversitätsmedizin Berlin

Zeit:

Samstag den 26. Oktober
von 10 bis 14 Uhr

Ort:

Wilmersdorfer Arkaden
Berlin

Links

Öffnet externen Link im aktuellen FensterWilmersdorfer Arkaden

Kontakt

OA PD Magheli , OA PD Kempkensteffen und OA PD Hinz (Klinik für Urologie)
OA PD Rückert und Dr. Ismael (Klinik für Chirurgie)
Frau Mangler (Klinik für Gynäkologie)

Zurück zur Übersicht