Veranstaltung

27.04.2016

BMM - Eröffnung Sonderausstellung

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

SURFACES. Adolf Fleischmann – Grenzgänger zwischen Kunst und Medizin

Eine Ausstellung des Museums für Konkrete Kunst und des Deutschen Medizinhistorischen Museums (beide Ingolstadt) im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charité Adolf Fleischmann machte sich in der Kunst wie in der Medizin einen Namen: In der Kunstgeschichte gilt er mit seiner flirrenden, heiteren Malerei als ein wesentlicher Vermittler von europäischer Konkreter Kunst in den USA.

In der Medizingeschichte ist Fleischmann durch seine Arbeiten für die Universitätsklinik Zürich bekannt: naturgetreue Abformungen kranker Körperteile und detailgenaue Zeichnungen mikroskopischer Gewebebilder.
Vom 30. April bis 6. November 2016 zeigt Daimler Contemporary Berlin in seinen Ausstellungsräumlichkeiten am Potsdamer Platz (Haus Huth, Alte Potsdamer Straße 5) eine große Adolf Fleischmann Retrospective.

Organisatorisches

Referenten:

Zeiten und Vorträge entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Veranstalter:

Prof. Dr. Thomas Schnalke
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Charitéplatz 1 (Campus: Virchowweg 17)
10117 Berlin
www.bmm-charite.de

Zeit:

27. April 2016, 19.00-21.00 Uhr

Ort:

Den Ort entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Downloads

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Schnalke
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Charitéplatz 1 (Campus: Virchowweg 17)
10117 Berlin
www.bmm-charite.de
 
Tel.: +49 (0)30 – 450 536 077
Fax: +49 (0)30 – 450 7536 905
thomas.schnalke(at)charite.de

Zurück zur Übersicht