Praktikant (m/w) im Compliance-Management und der Konzernrevision So.60.16

08.08.2016Sonstige

Bewerbungsfrist 08.09.2016

GB Corporate Governance

Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Der Geschäftsbereich Corporate Governance ist direkt dem Vorstand zugeordnet und bündelt die Bereiche Konzernrevision, Compliance-Management sowie Datenschutz und Informationssicherheit.

Aufgabengebiet

  • Unterstützung unserer Prüfungsleiter (w/m) bei der Durchführung von internen Prüfungen und bei der Erstellung von Prüfungsberichten.
  • Analyse betrieblicher Prozesse (Verwaltung und klinische Abläufe) und Optimierung der Wirtschaftlichkeit oder der internen Kontrollsysteme.
  • Erstellung von Analysen über gesetzliche Bestimmungen und interne Richtlinien.
  • Erstellung und Überarbeitung von Schulungen und Verfahrensanweisungen.

Voraussetzungen

  • Es muss sich um ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums handeln;
  • Master- oder Bachelorstudium (im fortgeschrittenen Verlauf) der Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise Wirtschaftsrecht;
  • Idealerweise Interessen/Themenschwerpunkte wie Compliance/Governance oder Controlling/Rechnungswesen, vorzugsweise im Krankenhaussektor;
  • Überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit sowie analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine hohe Einsatzbereitschaft;
  • Umfangreiche Kenntnisse üblicher Office-Anwendungen, vorzugsweise auch erste Erfahrungen mit SAP.
  • Wir bieten Ihnen einen Einblick und erste Berufserfahrungen in einen spannenden und aufstrebenden Bereich.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Vergütung

Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

So.60.16

Bewerbungsfrist

08.09.2016

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der o.a.Kennziffer per E-Mail an compliance@charite.de .

Ansprechpartner für Nachfragen

Für Rückragen steht Ihnen Evelyn Schmidt-Schimmler unter 030/450-580004 zur Verfügung.

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht