OP-Pflege und OTA

16.08.2016Pflege- und FunktionsdienstBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.12.2016

Zentrales OP-Management — CBF, CCM, CVK

Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Im Bereich des Zentralen OP-Managements sind alle OP-Einheiten zusammengefasst. Hier bieten wir Ihnen einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in einem zukunftsorientierten Unternehmen: • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe; • ein freundliches und kollegiales Betriebsklima in einem engagierten und erfahrenen Team; • inner- und außerbetriebliche Qualifikations- bzw. Fortbildungsmöglichkeiten.

Aufgabengebiet

  • Planung und Organisation der PatientInnenversorgung und Optimierung des Pflege-und Versorgungsprozesses
  • Vor- und Nachbereitung der OP-Einheit
  • Instrumentieren operativer Eingriffe in verschiedenen Fachdisziplinen
  • Springertätigkeiten bei operativen Eingriffen
  • Fach- und sachgerechte Bedienung medizinisch-technischer Geräte
  • Beachten und Einhalten der Hygiene- und Sterilitätsvorschriften
  • Durchführung der OP-Dokumentation
  • Die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen und Leitlinien der Wissenschaft und Praxis. Sie erfahren eine ganzheitliche Betreuung durch ein multiprofessionelles Team, bei der auch ihre Angehörigen mit einbezogen werden.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- u. Krankenkpfleger/-in oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- u. Kinderkrankenpfleger/in oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Operationstechnische/r Assistent/in (OTA);
  • Berufserfahrung im Operationsdienst sowie eine abgeschlossene Weiterbildung als Fachkrankenschwester/-pfleger sind von Vorteil;
  • Patienten- und Angehörigenorientierung prägen Ihr tägliches Handeln;
  • Zuverlässlichkeit, eigenständiges Arbeiten und konstruktive Teamarbeit sind für Sie selbstverständlich
  • sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit;
  • Sie bringen sich aktiv und kreativ in die Weiterentwicklung der Arbeitsstrukturen und Prozesse ein;
  • Sie fördern eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams;
  • Reflexionsvermögen und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen sind für Sie selbstverständlich.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

sofort

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

volle Wochenarbeitszeit (39 Stunden), Teilzeitbeschäftigung ist möglich

Vergütung

Entgeltgruppe 8a auf den Grundlagen des TV-Charité unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: http://www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

PD-89.16

Bewerbungsfrist

31.12.2016

Bewerbungsanschrift

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o. gen. Kennziffer jederzeit, maximal bis zum 31.12.2016 an:

Charité - Universitätsmedizin Berlin
GB Pflegedirektion
Jenny Wortha-Hoyer
Charitéplatz 1
10117 Berlin

bzw. per E-Mail an: bewerbung-pflege@charite.de

Für weiterführende Informationen oder Rückfragen steht Ihnen gerne die Pflegerische Leitung, Frau Zander, unter der Telefonnummer (030) 450 651 091 oder unter der E-Mail-Adresse sabine.zander@charite.de zur Verfügung.

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht