Lehrkraft für Operationstechnische Assistenz

23.09.2016Soziale, pädagogische und therapeutische BerufeBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 07.10.2016

Gesundheitsakademie — CVK


Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Im Ausbildungsbereich Operationstechnische Assistenz wünschen wir uns eine engagierte, optimistische und offene Persönlichkeit, die pädagogisch reflektiert mit den Auszubildenden umgeht, sich kollegial und konstruktiv in einem kleinen Ausbildungsbereich einbringt, gegenüber neuen Lernformen wie dem problemorientierten Lernen aufgeschlossen ist, belastbar und flexibel ist und gut organisieren kann, bereichsübergreifend Mitverantwortung für die Entwicklung der Gesundheitsakademie übernimmt

Aufgabengebiet

  • Lehrtätigkeit in der theoretischen und praktischen Ausbildung für Operationstechnische Assistent/innen
  • Organisation der theoretischen und praktischen Ausbildung gemäß den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft
  • fachgerechte Begleitung und Unterstützung der Auszubildenden
  • Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Praxiseinsätze

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin/zum Gesundheits- und Krankenpfleger und Weiterbildung zur OP-Schwester/OP-Pfleger mit mehrjähriger Erfahrung im OP oder OTA mit mehrjähriger Erfahrung im OP.
  • Pädagogische Qualifizierung

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.11.2016

Beschäftigungsdauer

1 Jahr gemäß TzBfG

Arbeitszeit

volle Wochenarbeitszeit

Vergütung

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen in Egr.9b des Entgeltgefüges TV-Charité. Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: http://www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

So.74.16

Bewerbungsfrist

07.10.2016

Bewerbungsanschrift

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 07.10.16 an:
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Gesundheitsakademie
Frau Schilling
Oudenader Str. 16
13347 Berlin
bzw. per E-Mail an: rose_maria.schilling@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

für Rückfragen bitte melden unter: +4930/ 450 576 171

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht