2 Ergotherapeut/In

21.11.2016Soziale, pädagogische und therapeutische Berufe

Bewerbungsfrist 05.12.2016

Charité Physiotherapie- und Präventionszentrum GmbH — CVK, CBF, CCM

Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

stationäre Betreuung von Patienten

Aufgabengebiet

  • für die Bereiche der Frührehabilitation (Geriatrie und Interdisziplinär mit Schwerpunkt Polytrauma) am Standort CBF suchen wir Ergotherapeuten/In

Voraussetzungen

  • staatliche Anerkennung als Ergotherapeut/In
  • Erfahrung im Akutbereich sind von Vorteil
  • FB in dem Fachgebiet
  • soziale Kompetenzen:
  • verantwortungsbewusster Umgang mit Patienten, Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Engagement, Interesse an beruflicher Qualifizierung
  • Interesse an der Weiterentwicklung therapeutischer Konzepte und wissenschaftlicher Fragestellungen
  • Leistungsbereitschaft
  • Interesse an Qualität verbessernden Maßnahmen

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

befristet für ein Jahr ( mit Verlängerungoption )

Arbeitszeit

Vollzeit (40h)

Vergütung

VB

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

PPZ.ET.11.2016

Bewerbungsfrist

05.12.2016

Bewerbungsanschrift

Angelika Baack
Therapeutische Leitung
Charitéplatz 1
10117 Berlin
angelika.baack@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht