DM.203.18 Wissenschaftl. Mitarbeiter / Wissenschaftl. Mitarbeiterin

21.12.2018Forschung und WissenschaftBerufseinsteiger

Bewerbungsfrist 20.01.2019

Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft — CVK

Entdecken Sie die vielfältigen Karrierechancen an der Charité

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Es handelt sich um eine Stelle im Drittmittelprojekt „Sicherheitsdimensionen in der Hilfsmittelversorgung ambulant versorgter beatmeter Patienten“ (SAVENT) im Rahmen der Förderung von Versorgungsforschung durch den Innovationsausschuss des G-BA. Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Mittelfreigabe durch den Projektträger.

Aufgabengebiet

  • Beteiligung an allen Schritten des Forschungsprozesses des qualitativ-explorierenden Versorgungsforschungsprojekts
  • Insbesondere Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Problemzentrierten Interviews mit Patienten und Angehörigen zu zwei Zeitpunkten sowie von Beobachtungs- und Experteninterviews mit Hilfsmittelprovidern und weiteren Akteuren mit Bezug zur Hilfsmittelversorgung
  • Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Mitarbeit in übergreifenden Zusammenhängen des Projekts, etwa der Kommunikation und Kooperation mit Projektpartnern, sowie in übergreifenden Zusammenhängen des Instituts

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom, Master) in Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Sozialwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Interesse an einer Promotion
  • Gute Methodenkenntnisse und Interesse an qualitativer Sozialforschung/Versorgungsforschung
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, kommunikatives Geschick, hohes Engagement und Anstrengungsbereitschaft
  • Gute Englischkenntnisse
  • Möglichst Berufsabschluss in einem pflegerischen oder therapeutischen Beruf, z.B. Pflege, Patho-linguistik/Logopädie, Physiotherapie
  • Vorteilhaft sind gesundheitsberufliche Erfahrungen in der ambulanten Versorgung und/oder Forschungserfahrungen zu Themen der ambulanten, technik- und pflegeintensiven Versorgung
  • Unser Institut bietet eine abwechslungsreiche Umgebung zwischen wissenschaftlichem Arbeiten und universitärer Lehre in einem lernenden Team, das individuelle Förderung und Entwicklung möglich macht.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.07.2019

Beschäftigungsdauer

33 Monate

Arbeitszeit

29,25 Wochenstunden

Vergütung

E13 TVöD VKA-K; Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.203.18

Bewerbungsfrist

20.01.2019

Bewerbungsanschrift

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Ansprechpartner für Nachfragen

sekretariat-igpw@charite.de
030 / 450 529 056
Dr. Yvonne Lehmann, Projektleiterin

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht