Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

DM.196.22 Wissenschaftlicher Mitarbeitender (d/w/m)

19.09.2022SonstigeBerufseinsteiger

Bewerbungsfrist 07.10.2022

GB Studium und Lehre

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Im Rahmen des von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre geförderten Forschungsprojekt "Diagnostic Challenge – ein kollaboratives Online-Spiel fürs Medizinstudium (DiaCOS) soll eine standortübergreifend verfügbare, digitale Ressource geschaffen werden, mit der Medizinstudierende die Möglichkeit haben, ihre differentialdiagnostischen und –therapeutischen Fähigkeiten spielerisch und im Sinne einer „kollegialen Kompetition“ zu trainieren. DiaCOS ist ein Verbundprojekt des Universitätsklinikums Bonn und der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Die ausgeschriebene Stelle ist im Dieter Scheffner Fachzentrum für Medizinische Hochschullehre angesiedelt.

Aufgabengebiet

  • Erarbeitung von differentialdiagnostischen und -therapeutischen virtuellen Patientenfällen
  • Mitarbeit in der Koordination des Forschungsprojekts
  • Enge Kooperation mit den Projektpartnern
  • Enge Zusammenarbeit mit studentischen Mitarbeiter*innen
  • Entwicklung von Forschungsdesigns und Durchführung von Studien
  • Sammlung, Dokumentation und Analyse von Projekt- und Forschungsergebnissen
  • Präsentation von Projekt- und Forschungsergebnissen auf (inter)nationalen Tagungen und Kongressen
  • Publikation in Fachzeitschriften
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wird nach Maßgabe ihres Dienstverhältnisses ausreichend Zeit zu eigener wissenschaftlicher Qualifizierung.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Humanmedizin
  • Erfahrungen im Umgang mit online Lernplattformen
  • EDV-Kenntnisse (Microsoft Office, wünschenswert SPSS oder vergleichbares Programm)
  • Wünschenswert: Erfahrungen in wissenschaftlichem Arbeiten (z.B. begonnene oder abgeschlossene Promotion)
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten und rasche Auffassungsgabe
  • Organisatorisches Geschick, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Hohe Leistungsbereitschaft und intrinsische Motivation
  • Spass an Teamarbeit mit guter Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (C1), gute Englischkenntnisse

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

Befristet bis 30.09.2024

Arbeitszeit

39h

Vergütung

Vergütung: Ä1 TV-ÄrztInnen Charité Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.196.22

Bewerbungsfrist

07.10.2022

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter
Angabe der Kennziffer an folgende Email-Adresse:

Prof. Harm Peters
dsfz@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Stephanie Krätzig
dsfz@charite.de, 030 450 576207

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht