Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

DM.156.22a Wissenschaftliche/r Mitarbeiter:in (Informatiker:in für LMS Systeme)

22.06.2022ITBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.08.2022

GB IT — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Fakultät, Prodekanat für Studium und Lehre;

Der Geschäftsbereich IT der Charité trägt die technische Verantwortung für alle zentralen Anwendungen der Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Verwaltung. Innerhalb des Geschäftsbereich IT bietet die Abteilung Forschung und Lehre eine Anwendungs- und Modulbetreuung für zentraler IT-Verfahren der Fakultät und stellt die Pflege und Weiterentwicklung dieser IT-Verfahren sicher. Zusammen mit dem Prodekanat für Studium und Lehre wird im Rahmen der Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive (QIO) eine neue LMS-Plattform implementiert sowie eine neue Plattform zur Verbesserung der Evaluation der Lehre pilotiert und implementiert.

Aufgabengebiet

  • Ihre Aufgabe ist die netzwerk- und IT-sicherheitsseitige Unterstützung bei der Einrichtung und Pflege eines Lernmanagementsystems (Moodle) sowie die Implementierung und Pflege der Evaluationswerkzeuge (Evasys) in die Lehr-/ Lerninfrastruktur für die Studiengänge der Charité. Dabei ist neben der Bereitschaft kreativ mit einem interdisziplinären Team Lösungen zu erarbeiten, ein gutes Verständnis für LMS Systeme gefordert, um diese Anwendungen in die System- und Technologielandschaft der Fakultät der Charité nachhaltig und nahtlos zu integrieren.
  • Sicherstellung des sicheren und störungsfreien Betriebes der Plattform
  • technische Unterstützung für den Betrieb
  • fachliche Beratung bei der Anforderungsaufnahme und Umsetzungsgestaltung in dem LMS
  • Wir bieten
  • Mitarbeit in einem engagierten und freundlichen Team und ein vielseitiges und interessantes Aufgabenfeld
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, inkl. mobiles Arbeiten
  • zahlreiche Corporate Benefits z.B. Teilnahme an Gympass
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Fort – und Weiterbildung

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom/Master)
  • Erfahrung in der Administration von IT-Systemen sowie routinierter Umgang mit Standard-Office-Software
  • sicherer Umgang mit LMS Systemen (wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich wäre Vorerfahrung mit Moodle)
  • Beherrschung einer Programmiersprache wie z.B. Java oder PHP
  • wünschenswert
  • Erfahrungen in Entwicklung von digitalen, innovativen Lehr- und Lernformaten mit Moodle und Evasys, Erfahrung in der Zusammenarbeit mit akademisch Lehrenden
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur selbstständigen Fort- und Weiterbildung, besonders in Betriebssystemen und Programmiersprachen

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

31.12.2024

Arbeitszeit

31,20 Wochenstunden

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD VKA-K; Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.156.22a

Bewerbungsfrist

31.08.2022

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B.
Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. als PDF
oder Bilddatei unter Angabe der Kennziffer an folgende Bewerberadresse:

Ausschließlich per Email an:
hannah.tame@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

hannah.tame@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht