Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

DM.129.21 Projektassistent*in

30.07.2021ManagementBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 22.08.2021

Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie und Hämatologie — CVK

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Projekt wird geleitet von der Arbeitsgruppe um Prof. Georg Seifert von der Charité Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie gemeinsam mit PD Christian Kessler von der Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin.
Die Arbeitsgruppe Integrative Medizin in der pädiatrischen Onkologie (IMO) unter Leitung von Prof. Dr. Georg Seifert hat einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich Integrative Medizin in der Kinderheilkunde und Kinderonkologie.
PD Dr. Christian Kessler ist tätig als Oberarzt und Forschungskoordinator der Abteilung von Prof. Dr. Andreas Michalsen, Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde der Charité – Universitätsmedizin Berlin und Abteilung für Integrative Medizin am Immanuel Krankenhaus Berlin.

Aufgabengebiet

  • Ziel des Projekts ist es, im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Charité innovative Programme für Krankenhaus-Pflegepersonal und -Ärzteschaft nutzerzentriert zu entwickeln und zu implementieren, um Burnout unter medizinischem Personal vorzubeugen und Resilienz zu erhöhen. Es wird eine neuartige Intervention, basierend auf der Mind-Body-Medizin, entwickelt und gegen etablierte Interventionen vergleichen. Die Stelle ist zunächst für eine Projektplanungsphase von 6 Monaten ausgeschrieben und kann auf bis zu 3 Jahre verlängert werden.
  • Ihr Aufgabengebiet umfasst verschiedene administrative und buchhalterische Aufgaben innerhalb der Projektkoordination, u.a.:
  • Verwaltung von Drittmittelgeldern, Rechnungsverwaltung und Bearbeitung, Einkäufe und Bestellungen, Korrespondenzen mit Kooperationspartner und Drittmittelgeber, Veranstaltungsplanung und -Vorbereitung, Erstellung von Unterlagen (Trainingsmaterialien und Studienunterlagen), Unterstützung im Datenmanagement.

Voraussetzungen

  • Sehr gutes Organisationsvermögen und Zeitmanagement
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Gewissenhaftigkeit
  • Sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Abgeschlossene kaufmännische- oder Sekretariatsausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Office-Kenntnisse, sowie SAP, SRM,

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

0,5 Jahre

Arbeitszeit

39 Wochenstunden (100%)

Vergütung

Entgeltgruppe 8 TVöD VKA-K; Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.129.21

Bewerbungsfrist

22.08.2021

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B.
Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter
Angabe der Kennziffer an folgende Bewerberadresse:
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Pädiatrie m.S. Onkologie/Hämatologie
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

E-Mailadresse: georg.seifert@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Prof. Georg Seifert
Tel.: 030 450 666 087
georg.seifert@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht