Datenschutzmanagerin / Datenschutzmanager So.51.16

22.11.2016VerwaltungBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 19.01.2017

GB Corporate Governance — CVK

Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Der Geschäftsbereich Corporate Governance bündelt die Kompetenzen aus den Bereichen Konzernrevision, Compliance-Management, Datenschutz und die Informationssicherheit.

Aufgabengebiet

  • Sie koordinieren das zentrale Datenschutz-Management-System der Charité. Sie beraten unsere Beschäftigten in den dezentralen Bereichen rund um datenschutzrechtliche Fragestellungen und bereiten Informationen für die behördliche Datenschutzbeauftragte/ den behördlichen Datenschutzbeauftragten sowie den Vorstand auf.
  • Sie sind verantwortlich für das abteilungsinterne Controlling von Projekten und Vorgängen. In diesem Kontext unterstützen Sie uns bei der Verbesserung der abteilungsinternen Prozesse.
  • Sie führen eigenständig datenschutzrechtliche Vorabprüfungen für dezentrale und zentrale Verfahren sowie Studien- und Forschungsprojekten durch.
  • Sie führen datenschutz-relevante Sonderprüfungen von der Prüfungsplanung bis zur Berichtserstellung durch.
  • Sie konzipieren Schulungsunterlagen und schulen unsere Beschäftigten in den Bereichen Datenschutz und Compliance.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht
  • Erfahrungen in den Bereichen Datenschutz, Compliance und Informationssicherheit
  • Hohe IT Affinität
  • Hohe Sozialkompetenz sowie Vertrauenswürdigkeit und Verschwiegenheit
  • Hohe Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit sowie Problemlösungsfähigkeit
  • Hohes Engagement und Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

Befristet für 2 Jahre

Arbeitszeit

Volle Wochenarbeitszeit

Vergütung

Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des Entgeltgefüges zum TV-Charité. Die Tarifverträge finden Sie auf der Karriereseite unserer Homepage: http://www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

So.51.16

Bewerbungsfrist

19.01.2017

Bewerbungsanschrift

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der o.g. Kennziffer ausschließlich per Mail an den Geschäftsbereichsleiter des Geschäftsbereiches Corporate Governance (marc.deffland@charite.de)

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht