Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

CC15-23.21 Institutsmanagement (m/w/d) als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

01.10.2021ManagementBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 31.12.2021

Institut für Neuropathologie — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Institut ist als einzige neuropathologische universitäre Institution in Berlin und Brandenburg Dienstleister für zahlreiche klinische Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Charité, wodurch dem Patientenmanagement eine besondere Rolle zukommt. Daneben ist das Institut in der neurowissenschaftlichen Forschung aktiv, wo Grundlagenforschung mit klinischer Forschung verbunden wird, die dem Ziel dient, neurologische Erkrankungen besser verstehen zu können und somit die Grundlage für die stete Weiterentwicklung der neuropathologischen Diagnostik sowie Ausgangspunkt für zukünftige gezielte Therapien neurologischer Erkrankungen ist. Das Tätigkeitsfeld der/des Institutsmanager:in beinhaltet dabei die Management-Kompetenz der verschiedenen Themenfelder für die beiden Teilbereiche (Forschung und Krankenversorgung) des Instituts sowie die Unterstützung des Institutsdirektors.

Aufgabengebiet

  • Koordination und Verantwortung der Administrationsprozesse aller Institutsabläufe in Krankenversorgung und Forschung in Abstimmung mit dem Institutsdirektor
  • Evaluierung und Verwaltung des Instituts-Budgets in Krankenversorgung und Forschung inkl. Überwachung und Koordination aller Bestellvorgänge (konsumtiv und investiv)
  • Organisation des Abrechnungsprozesses sowohl für interne als auch externe Einsender des Instituts und Prüfung der regelmäßig zu erstellenden Abrechnungen
  • Personalplanung für das Institut und maßgebliche Beteiligung bei der Stellenbesetzung (inkl. Koordination/Verwaltung der Personalangelegenheiten)
  • Unterstützung des Institutsdirektors bei verschiedenen Themenbereichen und Projekten
  • Kommunikation und Abstimmungen innerhalb des Instituts, mit verschiedenen Abteilungen innerhalb der Charité sowie externen Akteuren zu verschiedenen Themenbereichen und Vorgängen
  • Unterstützung bei der Drittmitteleinwerbung und beim Projektmanagement inkl. der dezentralen Drittmittelverwaltung
  • Pflege und weiterer Ausbau des im Institut vorhandenen Qualitätsmanagementsystems Q.wiki
  • Organisation/Koordination von Veranstaltungen

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und ergänzende, mehrjährige Erfahrung in einem universitären Arbeitsfeld
  • vielseitige Fachkenntnisse zu gesetzlichen Regelungen (z. B. Tarifrecht, Haushaltsrecht, Zuwendungsbestimmungen Drittmittelgeber) und betrieblichen Rahmenbedingungen (z. B. Datenschutz, Arbeitsschutz) im universitären Kontext
  • Erfahrung in der Führung von Personal
  • Kenntnisse der GOÄ und entsprechende Anwendung im Rahmen der Abrechnung des Instituts
  • hervorragender kaufmännischer Sachverstand und Erfahrungen im Controlling
  • Erfahrungen mit Qualitätsmanagement von Vorteil
  • sehr gute interkulturelle und sprachliche Kompetenz aufgrund der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern
  • analytisches, konzeptionelles und strategisches Denken und Fähigkeit zur schnellen Problemlösung
  • hohes Maß an Organisations- und Planungsgeschick, auch unter extrem großem Zeitdruck
  • hohe Belastbarkeit sowie Fähigkeit, Prioritäten zu setzen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • exzellente Kommunikationsfähigkeit und Erfahrung im Veranstaltungsmanagement
  • umfassende Erfahrungen beim Umgang mit SAP-Anwenderlösungen, Office-Anwendungen und Falldokumentationssystemen

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

03.01.2022

Beschäftigungsdauer

13.02.2023

Arbeitszeit

volle Wochenarbeitszeit

Vergütung

E13 TVöD-VKA-K,. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

CC15-23.21

Bewerbungsfrist

31.12.2021

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche
Bewerbungsunterlagen, wie.
z.B. Anschreiben, Lebenslauf,
Zeugnisse, Urkunden usw.
unter Angabe der Kennziffer
an folgende Adresse:
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Herrn Prof. Dr. Frank Heppner
Institut für Neuropathologie
Campus Charité Mitte
Charitéplatz 1 (intern: Virchowweg 15)
10117 Berlin
neuropathologie@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

+49 (0)30 450 536042 / 536251
Fr. Bludau / Fr. Heyder

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht