BIH-12/2020 - Produktmanager*in BIH Digital Health Accelerator

21.07.2020ManagementBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 17.08.2020

Berlin Institute of Health, BIH

Entdecken Sie die vielfältigen Karrierechancen an der Charité

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Das Berlin Institute of Health (BIH) ist eine Wissenschafts¬einrichtung für Translation und Präzisionsmedizin. Das BIH widmet sich neuen Ansätzen für bessere Vorhersagen und neuartigen Therapien bei progredienten Krankheiten, um Menschen Lebensqualität zurückzugeben oder sie zu erhalten. Mit translationaler Forschung und Innovationen ebnet das BIH den Weg für eine nutzenorientierte personalisierte Gesundheitsversorgung. Das BIH wird zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und zu zehn Prozent vom Land Berlin gefördert. Die Gründungsinstitutionen CharitéUniversitätsmedizin Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in der Helmholtz-Gemeinschaft sind im BIH eigenständige Partnereinrichtungen.

Die Stelle wird bei BIH Innovations angesiedelt, dem gemeinsamen Wissens- und Technologietransfer des BIH und der Charité. Aufgabe von BIH Innovations ist der konsequente Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in eine kommerzielle oder gesellschaftliche Anwendung. Das Team Digital Labs bündelt darin Aktivitäten zur Identifikation, Entwicklung und Überführung von Digital Health-Produkten in die medizinische Anwendung, z. B. durch Lizenzvergabe oder Unternehmensgründung. Das Programm Digital Health Accelerator (DHA) fördert dabei Produktentwicklung und unterstützt Innovator*innen aus Forschung und Klinik aus dem BIH, der Charité und dem MDC mit Fördermitteln, Coaching/Mentoring, Zugang zu einem Talentpool und Entwicklungspartnern, sowie Kontakten zu Industriepartnern und Investoren.

BIH Innovations sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet auf 2 Jahre – eine*n

Produktmanager*in BIH Digital Health Accelerator

Als Produktmanager*in verstärken Sie als integraler Bestandteil das Team des DHA und unterstützen die professionelle Entwicklung von Digital Health-Produkten bei geförderten Innovationsteams.

Aufgabengebiet

  • Mit geförderten Projekten:
  • Sie maximieren den Product/Market Fit über den gesamten Produktentwicklungsprozess – von der Entwicklung einer überzeugenden Produktvision bis zum Launch eines Produkts bzw. eines Startups
  • Sie fungieren als in-house Expert*in und Ansprechpartner*in für die Produktentwicklung und für den Aufbau und die Leitung multidisziplinärer Teams inkl. User Experience, Medizin, Technologie, Hardware- und Softwareentwicklung bis Regulatorik und Business durch einen agilen Produktentwicklungsprozess
  • Sie unterstützen die Gewinnung fehlender Produktenwickler*innen für geförderte Projekte
  • Mit dem DHA-Team:
  • Sie vermitteln geförderten DHA-Teams agile Digital Health-Produktentwicklungsmethoden
  • Sie managen Produktentwicklungspartner des DHA-Programms inkl. Qualitätskontrolle
  • Sie bauen das Mentor*innen-Netzwerk im Bereich Digital Health-Produktentwicklung weiter aus
  • Sie entwickeln das DHA-Programm und verknüpfte Aktivitäten von Digital Labs konzeptionell weiter
  • Sie kommunizieren mit internen und externen Stakeholdern zu unterstützten Projekten.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches, medizinisches oder technisches Hochschulstudium (Master/Diplom) idealerweise mit einer betriebswirtschaftlichen Zusatzqualifikation
  • Mindestens zweijährige Erfahrung in einer verantwortungsvollen Position in der Produktentwicklung in einem Digital Health Start-up, einem Inkubator/Venture Builder oder einem Life-Science-Unternehmen (z. B. Medizintechnik)
  • Mindestens dreijährige, bevorzugt berücksichtigt fünfjährige, Erfahrung als Produktentwickler*in im Bereich Software oder Medizintechnik
  • Fundierte Kenntnisse und belegbare Erfahrung mit Produktentwicklung – von digitalen Technologien, Strategie, Business Planung, UX Design, Hard- und Software Engineering bis zu Agile/Lean Produktentwicklungsmethoden
  • Kenntnisse mit relevanten Entwicklungs-umgebungen und Programmiersprachen von Vorteil
  • Kenntnisse im Bereich maschinelles Lernen und/oder Hardwareentwicklung von Vorteil
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Überfachliche Qualifikationen:
  • Überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeit, in Situationen ohne klare Datenlage starke analytische Fähigkeiten zu verbinden mit effektiver, effizienter und teamorientierter Arbeitsweise
  • Hoher unternehmerischer Antrieb, neue Produkte zu entwickeln in ständiger Synchronisierung mit dem Team, Berücksichtigung und kontinuierlicher Repriorisierung von Aktivitäten, Timelines und Ressourcen, und in Kommunikation mit allen relevanten Stakeholdern insbesondere aus dem universitärem Umfeld
  • Praktische Erfahrung in der Entwicklung von Medizinprodukten nach MDD/MDR von Vorteil
  • Unternehmerische Erfahrung von Vorteil
  • Hohe soziale Kompetenz und kommunikatives Geschick

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.10.2020

Beschäftigungsdauer

zunächst befristet für 2 Jahre

Arbeitszeit

Vollzeit (39 Std./Woche), Teilzeit nach Vereinbarung (mind. 30 Std./Woche)

Vergütung

Eine gesellschaftlich relevante Tätigkeit in einem zukunftsweisenden universitären Forschungs-umfeld Eine abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit zusammen mit führenden Forscher*innen und Kliniker*innen der CharitéUniversitätsmedizin Berlin als Teil eines intrinsisch motivierten und leistungsbereiten Teams Vergütung in Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (Ost) Eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche), Teilzeit nach Vereinbarung (mind. 30 Std./Woche) Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Sehr gute Weiterbildungs- und Entwicklungs-möglichkeiten Ihrer persönlichen Stärken und viel Raum für eigene Gestaltungsideen Primärer Arbeitsplatz ist der entstehende Digital Labs Coworking-Space in Berlin-Mitte

Organisatorisches

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

BIH-12/2020

Bewerbungsfrist

17.08.2020

Bewerbungsanschrift

Das BIH fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte über das BIH-Karriereportal https://jobs.bihealth.org bis zum 17.08.2020 unter Angabe der Kennziffer BIH-12/2020 ein.

Ansprechpartner für Nachfragen

Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org.

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht