Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

20.12.2016Ärztlicher Dienst

Bewerbungsfrist 28.02.2017

Ambulantes Gesundheitszentrum der Charité GmbH

Unternehmensbeschreibung

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Im Ambulanten Gesundheitszentrum der Charité GmbH suchen wir ab 1. April 2017 eine / n Fachärztin / Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie. Ihr zukünftiger Arbeitgeber Die Charité - Universitätsmedizin Berlin zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Hier forschen, heilen und lehren Ärzte und Wissenschaftler auf internationalem Spitzenniveau. Die Ambulante Gesundheitszentrum der Charité GmbH (im Folgenden MVZ) ist eine 100%ige Tochter der Charité. Das MVZ bietet überwiegend spezialisierte Versorgungsangebote für chronisch Kranke und Patienten mit komplexen Erkrankungen an.

Aufgabengebiet

  • Als Fachärztin/Facharzt im MVZ übernehmen Sie die ambulante Versorgung im Bereich der allgemeinen Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie innerhalb eines bestehenden Praxisteams.

Voraussetzungen

  • Ihr Profil:
  • • abgeschlossene Facharztweiterbildung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie.
  • Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit. Sie arbeiten in einem innovativen Umfeld mit einem motivierten Team.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.04.2017

Arbeitszeit

20 Wochenstunden

Vergütung

Die Vergütung wird sich grundsätzlich an der Entgeltgruppe Ä2, TV-Ärzte Marburger Bund - Charité orientieren und kann unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikation attraktive leistungsorientierte Bestandteile und Entwicklungsmöglichkeiten enthalten. Die Arbeitszeiten können flexibel geregelt werden. Bei Bedarf und Interesse würden wir Sie bei der Erlangung weiterer Zusatzqualifikationen in Ihrem Fachgebiet unterstützen.

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilw. ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Evtl. anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kennziffer

MVZ 7

Bewerbungsfrist

28.02.2017

Bewerbungsanschrift

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte an folgende Anschrift:
Ambulante Gesundheitszentren der Charité GmbH, Charitéplatz 1, 10117 Berlin z. Hd. Frau Simon oder verena.simon@charite.de.

Ansprechpartner für Nachfragen

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - Tel. 030-450 550 101.
Frau Simon

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht