Pressemitteilung

14.09.2010

Würdige Pflege am Ende des Lebens

Zurück zur Übersicht

Das diesjährige Pflegesymposium der CharitéUniversitätsmedizin Berlin widmet sich  einem ernsten Thema: Unter dem Titel „Pflege am Ende des Lebens – Handlungsbedarf für die Pflege“. wird über eine Pflege debattiert, die sich gegenwärtig zwischen Kostendruck und Strukturveränderung bewegt. Pflegende sehen sich aber in der Pflicht,  ein würdevolles Sterben zu ermöglichen. Themen wie die Möglichkeiten der häuslichen Versorgung am Lebensende oder die Kommunikation zwischen Pflegekräften und Angehörigen werden diskutiert. In anschließenden Workshops können praktische Fälle unter ethischen Gesichtspunkten betrachtet werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird der „Friederike und Theodor Fliedner-Preis“ verliehen. Mit diesem Pflege-Preis der Charité werden innovative Konzepte in der Pflegerischen Versorgung ausgezeichnet. Das Symposium findet am Donnerstag, den 16. September von 9 bis 16.30 Uhr am Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30 in 12203 Berlin statt. Die Vorträge richten sich vornehmlich an ein Fachpublikum. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Kontakt

Hedwig François-Kettner
Pflegedirektorin des Klinikums
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 577 021



Zurück zur Übersicht