Pressemitteilung

01.09.2017

Wie sieht Altersmedizin in der Zukunft aus?

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Experten diskutieren auf dem Life Science Day 2017

Die Lebenserwartung der Menschen steigt weltweit und damit auch die Zahl derer, die im Alter betreut und medizinisch versorgt werden müssen. Diese Entwicklung stellt zunehmend höhere Anforderungen an Mediziner und diejenigen, die in den Behandlungs- und Betreuungsprozess involviert sind. Über Perspektiven, Chancen und Herausforderungen diskutieren jetzt Akteure aus Klinik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Allein in Deutschland leben rund 4,5 Millionen Menschen im Alter von 80 Jahren und älter. Eine Zahl, die stetig wächst und mit ihr auch die Gruppe der erkrankten Menschen. Wie lassen sich Mobilität und Eigenständigkeit älterer Menschen möglichst lange aufrechterhalten? Was sind die Trends in der medizinischen Versorgung von hochbetagten Patientinnen und Patienten? Gibt es Möglichkeiten, die Alterungsprozesse hinauszuzögern? Welche Rolle spielen dabei biologisches Anti-Aging und Organalterung? Wie sehen die neuesten Entwicklungen in der Demenzprävention aus? Wie kann auch der Alterung der Haut realistisch entgegengewirkt werden? Und welche Bedeutung haben E-Health und die digitale Versorgung von Patienten? Charité-Experten aus sechs Fachbereichen erörtern diese Fragestellungen. Begrüßt werden die Teilnehmer von Prof. Dr. Ursula Müller-Werdan, Leiterin der Klinik für Geriatrie und Altersmedizin der Charité, Prof. Dr. Ulrich Frei, Ärztlicher Direktor der Charité, und Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf. „Der Life Science Day bietet eine gute Plattform für interdisziplinären Austausch. Unser Ziel ist es, gemeinsam Konzepte für ein gesundes Altern zu entwickeln“, erklärt Prof. Müller-Werdan.

Die Fachtagung findet am Freitag, den 8. September von 12 bis 17 Uhr am Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30 (Eingang West) in 12203 Berlin statt. Medienvertreter werden gebeten, sich unter presse(at)charite.de anzumelden.

Life Science Day
Die Veranstaltungsreihe Life Science Day wird vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf seit 2011 veranstaltet. Seit 2013 kooperiert der Bezirk mit dem Regionalmanagement Berlin SÜDWEST. Weitere Kooperationspartner sind: CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Freie Universität Berlin, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB).



Links

Programm Life Science Day

Kontakt

Prof. Dr. Ursula Müller-Werdan
Leiterin der Klinik für Geriatrie und Altersmedizin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 553 049



Zurück zur Übersicht