Pressemitteilung

13.11.2014

Wie hilfreich sind Patienteninformationen im Internet?

Zurück zur Übersicht

Studie zum Thema Darmkrebs startet jetzt

Helfen Erfahrungsberichte von Patienten anderen Betroffenen im Umgang mit ihrer Erkrankung? Dieser Frage geht jetzt die Berlin School of Public Health der CharitéUniversitätsmedizin Berlin in einer aktuellen Studie nach. Dafür suchen die Wissenschaftler Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer, die über einen Zeitraum von insgesamt sechs Wochen eine noch nicht veröffentlichte Internetseite mit Informationen und Erfahrungsberichten zum Thema Darmkrebs testen und in Online-Fragebögen bewerten.

Langfristiges Ziel des Projekts ist es, eine Internetseite mit wissenschaftlich aufbereiteten Erfahrungsberichten von Menschen mit Darmkrebs zu erstellen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die bereitgestellten Informationen viele Betroffene im Umgang mit ihrer Erkrankung unterstützen und Wege zur Bewältigung aufzeigen können. Die Ergebnisse der Studie sollen zeigen, inwiefern Betroffenen auf diese Weise tatsächlich der Umgang mit ihrer Krankheit erleichtert werden kann.

Interessierte können sich schriftlich unter darmkrebs-studie(at)charite.de oder telefonisch von montags bis freitags zwischen 10 und 15 Uhr unter 030 450 570 669 informieren.

Links

www.darmkrebsstudie-charite.de

Kontakt

Bettina Keller
Berlin School of Public Health
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 669



Zurück zur Übersicht