Pressemitteilung

20.05.2011

Wichtiger Schritt zur Lösung des Tarifkonflikts

Zurück zur Übersicht

Nach langem Verhandlungsmarathon ist heute in den frühen Morgenstunden ein Verhandlungsergebnis zwischen der Charité sowie den Gewerkschaften ver.di und dbb tarifunion paraphiert worden. Die Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite zeigten sich zufrieden: „Dieses Ergebnis ist aus Sicht der Charité ein für beide Seiten tragfähiger Kompromiss“, erklärte der Ärztliche Direktor, Prof. Ulrich Frei. Nach Einschätzung von Matthias Scheller, Direktor des Klinikums, ist das Unternehmen bis an die Grenze der wirtschaftlichen Tragfähigkeit gegangen, um eine Einigung zu erzielen. Die Vertragsparteien werden das Ergebnis jetzt ihren jeweiligen Gremien und Mitgliedern vorstellen. Sollte es dort Zustimmung finden, ist geplant, die Eckpunkte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Kontakt

Claudia Peter
Stv. Leiterin GB Unternehmenskommunikation
t +49 30 450 570 503



Zurück zur Übersicht