Pressemitteilung

06.08.2008

Vorwürfe der IG Bau gegen Charité haltlos

Zurück zur Übersicht

82 Prozent der untersuchten Reinigungskräfte sind vor Infektionen geschützt

Nach den heftigen Vorwürfen der Gewerkschaft IG Bau gegen die Charité CFM Facility Management GmbH (CFM) hat die Charité wie angekündigt den Gesundheitsschutz für das Reinigungspersonal geprüft.

Nach den heftigen Vorwürfen der Gewerkschaft IG Bau gegen die Charité CFM Facility Management GmbH (CFM) hat die Charité wie angekündigt den Gesundheitsschutz für das Reinigungspersonal geprüft. „Die Behauptungen grenzen an Verleumdung und sorgen völlig zu Unrecht für Verunsicherung in der Öffentlichkeit“, äußert sich Prof. Ulrich Frei, Ärztlicher Direktor der Charité - Universitätsmedizin Berlin. „Es ist schlichtweg falsch, dass ein Großteil der Reinigungskräfte ohne Impfschutz arbeitet.“

Das Arbeitsmedizinische Zentrum der Charité (AMZ) sorgt dafür, dass die Bestimmungen zum Gesundheitsschutz eingehalten werden. So wird jede Arbeitskraft der CFM – genau wie auch jeder Mitarbeiter der Charité – ausdrücklich zur Einstellungsuntersuchung beim Betriebsarzt eingeladen. Die Untersuchung schließt auch eine Überprüfung des Immunschutzes ein. Sollte eine Impfung erforderlich sein, wird ein weiterer Termin für die Immunisierung verabredet.

Das Arbeitsmedizinische Zentrum der Charité hat jetzt eine Auswertung von 605 bisher untersuchten Mitarbeitern der CFM, die im Reinigungsbereich tätig sind, vorgelegt: 82 Prozent von ihnen sind zuverlässig gegen Infektionen geschützt – bei 97 Personen lag eine natürlich Immunität vor, so dass keine Schutzimpfung erforderlich war; 399 wurden geimpft. 109 Personen, also 18 Prozent, sind nicht zum Impftermin erschienen. „Die Entscheidung, ob eine Impfung in Anspruch genommen wird, erfolgt freiwillig“, erklärt Harald Bias, Leiter des Arbeitsmedizinischen Zentrums der Charité. Die Impfungen erfolgen nach den Richtlinien der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut. Die Kosten trägt die CFM.

 

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht