Pressemitteilung

18.10.2011

Tagung zu Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen

Zurück zur Übersicht

Ein vielseitiges Programm rund um Nase und Nasennebenhöhlen bietet die Hals-Nasen-Ohren-Klinik der Charité – Universitätsmedizin am 22. Oktober, wenn die Oto-Laryngologische Gesellschaft zu Berlin zur diesjährigen Herbsttagung zusammenkommt.

Die Veranstaltung wendet sich vor allem an Ärztinnen und Ärzte der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und gibt eine aktuelle Übersicht über ein breites Spektrum von Erkrankungen dieser Region: akute und chronische Entzündungen, Allergien und immunologische Erkrankungen, Tumoren, Befunde an der Rhinobasis und Störungen der Funktion als Sinnesorgan. Organisatorin der Veranstaltung ist Privatdozentin Dr. Heidi Olze, Direktorin der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am Campus Charité Mitte und Campus Virchow-Klinikum. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Charité und Gastreferenten aus Gent und Dresden informiert sie über jüngste Forschungsergebnisse, aktuellste chirurgische Verfahren und neue Aspekte zum Therapie-Management. 

Links

Mehr Informationen unter: Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://www.olgb.de/veranstaltungen.html

Link zur Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://hno-cvk.charite.de/

Kontakt

Privatdozentin Dr. Heidi Olze
Direktorin der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
CharitéUniversitätsmedizin Berlin   
t: +49 30 450 555 101



Zurück zur Übersicht