Presseeinladung

05.05.2011

Tag gegen den Schlaganfall

Zurück zur Übersicht

| Sehr geehrte Damen und Herren,

am 10. Mai ist der „Tag gegen den Schlaganfall“. Jährlich erleiden in Deutschland über 250.000 Menschen einen Schlaganfall. Vor allem in der Akutversorgung, aber auch in der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten, wurden in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. In der Langzeitversorgung fühlen sich Betroffene mit ihren Problemen oft allein gelassen. Über die kontinuierliche Versorgung von Schlaganfallpatienten diskutieren Expertinnen und Experten aus Krankenversorgung, Fachverbänden, Selbsthilfegruppen und Politik.

Wir laden Sie herzlich ein zur Podiumsdiskussion
Langzeitversorgung von Schlaganfallpatienten

am Dienstag, dem 10. Mai 2011, 17 bis 19 Uhr
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin (EGZB) Akademie
Reinickendorfer Str. 61, 13347 Berlin
.

Auf dem Podium diskutieren:
 - Thomas Isenberg, MdA, Gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus
 - Gisela Kiank, 1. Vorsitzende des Landesselbsthilfeverbandes Schlaganfall- und Aphasiebetroffener und gleichartig Behinderter e. V. (LVSB e. V.)
 - Sibylle Kraus, Fachverband Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen (DVSG) und Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH)
 - Prof. Andreas Meisel, Leiter der Berliner Schlaganfall-Allianz, Charité - Universitätsmedizin Berlin 
 - Prof. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Ärztliche Direktorin des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin (EGZB)
 - Prof. Jörg Wissel, Ärztlicher Direktor/Chefarzt Neurologie des Fachkrankenhauses für neurologische Frührehabilitation und der Neurologischen Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten

Moderation der Podiumsdiskussion: Sybille Seitz, Hörfunk- und Fernsehmoderatorin

Links

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhier

Kontakt

Dr. Corinna Pelz
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
t: +49 30 450 560 610



Zurück zur Übersicht