Pressemitteilung

16.09.2014

Studie zur transkulturellen Arzt-Patientinnen-Beziehung

Zurück zur Übersicht

Welchen Einfluss haben kulturelle Unterschiede auf die Arzt-Patientinnen-Kommunikation und das Therapiemanagement? Das untersucht jetzt die CharitéUniversitätsmedizin Berlin in der Studie „Expression V“. Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern mit Eierstock-, Eileiter-, Bauchfell- oder Brustkrebs können an der Online-Befragung teilnehmen. Ziel ist es, die medizinische Versorgung von Patientinnen mit Migrationshintergrund nachhaltig zu verbessern.  

Gynäkologische Krebserkrankungen sind eine besondere Herausforderung für die betroffenen Frauen, ihr familiäres Umfeld und für die behandelnden Ärzte. Eine zentrale Rolle spielt die Beziehung zwischen der Patientin und dem Arzt. Hindernisse wie Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede können sich ungünstig auf die Therapie auswirken. Das Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) und die Klinik für Gynäkologie am Campus Virchow-Klinikum (CVK) möchten mit der Studie die besonderen Bedürfnisse von Migrantinnen in der onkologischen Versorgung berücksichtigen und damit gleiche Gesundheitschancen gewährleisten.

Anhand eines standardisierten Online-Fragebogens werden die Erwartungen und Therapiewünsche von Patientinnen mit  türkischem, arabischem und russischem Migrationshintergrund erhoben. Als Vergleichsgruppe werden parallel dazu deutschsprachige Patientinnen befragt. Ein besonderer Fokus liegt auf der Zufriedenheit der betroffenen Frauen mit den Therapieergebnissen, der Beurteilung der Arzt-Patientinnen-Beziehung und auf Verbesserungsvorschlägen für das Therapiemanagement. Die Ergebnisse der Befragung sollen anschließend in den Klinikalltag integriert werden.

Interessierte können sich unter der Telefonnummer 030 450 564 715 melden.

Links

Öffnet externen Link im aktuellen FensterOnline-Fragebogen

Öffnet externen Link im aktuellen FensterKlinik für Gynäkologie am CVK

Kontakt

Prof. Jalid Sehouli
Direktor der Klinik für Gynäkologie
Campus Benjamin Franklin
Campus Virchow-Klinikum
t: +49 30 450 564 715



Zurück zur Übersicht