Pressemitteilung

04.11.2009

Sprechstunde für ältere Menschen

Zurück zur Übersicht

Speziell für Senioren hat die Charité - Universitätsmedizin Berlin jetzt eine „Sprechstunde für Altersmedizin“ eingerichtet. Am Campus Virchow-Klinikum können sich ab sofort ältere Menschen beraten und ambulant behandeln lassen. In der Sprechstunde kümmern sich Geriatrieexperten der Charité um Patienten mit alterstypischen Erkrankungen. Dazu gehören chronische Wunden und Gehbehinderungen ebenso wie Gedächtnisprobleme, etwa bei beginnender Demenz oder Fragen zur Einnahme mehrerer Medikamente. Auch für das Thema Sturz, das gerade für ältere Patienten von großer Bedeutung ist, stehen in der Alterssprechstunde Experten bereit. Senioren finden dort Beratung, wie sie Stürze vermeiden können und wie sie sich nach einem Sturz möglichst schnell wieder erholen. Hausärzte können ihre Patienten an die Hochschulambulanz überweisen. Die Beratung findet in den Räumen der Lipidambulanz (Augustenburger Platz 1, Ostring 1/ Ostring 3, 2. Etage) statt, die ebenso wie die Alterssprechstunde von Prof. Elisabeth Steinhagen-Thiessen geleitet wird.

Kontakt

Prof. Elisabeth Steinhagen-Thiessen
Leiterin der Forschungsgruppe Geriatrie und des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin (EGZB)
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 553 169



Zurück zur Übersicht