Pressemitteilung

25.11.2011

Sechs Kilo schweres Kind an der Charité geboren

Zurück zur Übersicht

Die  40jährige Elfi Y. aus Reinickendorf hat am Mittwoch an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin einen mehr als sechs Kilo schweren Jungen zur Welt gebracht. „Nach unseren Recherchen ist in Deutschland niemals zuvor ein so schweres Kind ohne Operation geboren worden“, sagt Prof. Wolfgang Henrich, Chefarzt der Klinik für Geburtsmedizin am Campus Virchow-Klinikum. Der Junge ist bereits das 14. Kind der Familie. Er wird mit neun Brüdern und vier Schwestern aufwachsen. Die komplikationslose Geburt dauerte sieben Stunden und erfolgte auf natürlichem Wege. „Normalerweise raten wir Müttern bei einem Schätzgewicht des Kindes von mehr als 4,5 Kilo zum Kaiserschnitt, um Komplikationen zu vermeiden“, erklärt Prof. Henrich. „Aber Frau Y. hatte bereits drei ihrer Kinder mit einem Gewicht von mehr als fünf Kilo ohne Probleme zur Welt gebracht und bestand trotz der sehr hohen Risiken auf den Versuch der vaginalen Geburt."

Die Experten an der Charité diagnostizierten bei der 40jährigen einen Schwangerschaftsdiabetes. Diese Erkrankung führt häufig zu einem sehr hohen Geburtsgewicht. „Das Kind entwickelt sehr viel Fett, weil seine Bauchspeicheldrüse viel Insulin produzieren muss, um mit dem hohen Zuckergehalt im Blut der Mutter fertig zu werden“, erläutert Prof. Henrich. „Das führt oft zu Problemen bei der Geburt und auch später neigen solche Kinder zu Übergewicht.“ Wird die Krankheit schon während der Schwangerschaft entdeckt, besteht durch rechtzeitige Behandlung eine gute Chance, ein normales Geburtsgewicht zu erreichen. Der dazu nötige Glukose-Toleranztest wird ambulant zu Preisen zwischen 15 und 45 Euro angeboten. Nur einige gesetzliche Krankenkassen erstatten diese Kosten. Frau Y. hat den Test bei jedem ihrer 14 Kinder gemacht, obwohl sie ihn selbst bezahlen musste. „Vor dieser Geburt ist die Krankheit noch nie diagnostiziert worden“, sagt sie.

Links

Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhttp://geburtsmedizin.charite.de/

Kontakt

Prof. Wolfgang Henrich
Kliniken für Geburtsmedizin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin   
t: +49 30 450 664 173



Zurück zur Übersicht