Pressemitteilung

25.06.2009

Schlaganfallberatung startet am Campus Charité Mitte

Zurück zur Übersicht

Am Campus Charité Mitte eröffnet am 1. Juli der „Servicepunkt Schlaganfall“ der Berliner Schlaganfall-Allianz (BSA). Der BSA gehören 40 spezialisierte Einrichtungen der Schlaganfallversorgung in Berlin und Brandenburg an. Sie wurde auf Initiative des Centrums für Schlaganfallforschung, einer Forschungseinrichtung an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, gegründet. Der Servicepunkt bietet für Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige umfassende Information und Beratung in Fragen von Rehabilitation, Pflege und Therapie sowie Hilfs- und Versorgungsangebote rund um den Schlaganfall. Welche Möglichkeiten der ambulanten und stationären Rehabilitation gibt es? Wie kann eine Wiedereingliederung ins Berufsleben funktionieren? Die beiden Servicepunkt-Beraterinnen Petra Knispel und Susanne Zöllner bieten persönliche Beratungen mit und ohne Voranmeldung an. Darüber hinaus sind weitere Berater der BSA-Mitgliedsorganisationen vor Ort. Für Gespräche mit ihnen ist keine Voranmeldung nötig. Ergänzt werden diese Sprechstunden durch eine Reihe von Informationsveranstaltungen. Den ersten Vortrag zum Thema „Warnsignale des Schlaganfalls – Was ist zu tun?“ hält Prof. Andreas Meisel von der Klinik für Neurologie am Campus Charité Mitte. Er findet am Dienstag, den 7. Juli um 17 Uhr im Servicepunkt statt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Informationen und Beratungstermine gibt es unter der Telefonnummer 030 450 560 600. Der „Servicepunkt Schlaganfall“ befindet sich am Campus Charité Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin, Durchgang Luisenstraße 9.

 

Links

Weitere Informationen finden Sie unter undefinedhttp://www.schlaganfall-allianz.de/ 

Kontakt

Dr. Corinna Pelz
Centrum für Schlaganfallforschung Berlin
Campus Charité Mitte 
t: +49 30 450 560 610



Zurück zur Übersicht