Pressemitteilung

15.10.2019

RegMed Forum: Konferenz zu Zell- und Gentherapien in der regenerativen Medizin

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Symbolbilder zum Thema Forschung und regenerative Medizin. Foto: Genius/Charité
Auf dem RegMed Forum werden aktuelle Entwicklungen in der regenerativen Medizin vorgestellt. Foto: Genius/Charité

Die moderne zelluläre und molekulare Biotechnologie ermöglicht die Entwicklung neuartiger Therapien wie Gen- und Zelltherapien sowie Gewebezubereitungen. Diese sogenannten „lebenden Medikamente“ besitzen großes Potenzial, Krankheiten zu heilen. Aktuelle Entwicklungen in der regenerativen Medizin werden auf dem RegMed Forum vorgestellt. Die gemeinsame Veranstaltung von CharitéUniversitätsmedizin Berlin, Berlin Institute of Health (BIH) und dem Cluster Health Capital findet am Dienstag, den 22. Oktober im Auditorium Friedrichstraße statt.

Mit modernen Gen- und Zelltherapien können Gendefekte repariert, Krebszellen zerstört oder kranke Zellen zu gesunden Zellen umprogrammiert werden. Schon jetzt gibt es erfolgreiche Beispiele für die Heilung von chronischen Erkrankungen und erste am Markt zugelassene „lebende Medikamente“. Doch die Entwicklung und Anwendung dieser neuen Medikamentenklasse stellt einen Paradigmenwechsel dar und verlangt neue Formen der Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Akteuren.

Beim diesjährigen RegMed Forum diskutieren Forschende aus ganz Deutschland, Behandelnde und Betroffene über die Chancen, Risiken und Besonderheiten dieser Zell- und Gentherapien und berichten aus der Praxis. Expertinnen und Experten der Charité informieren hierbei unter anderem über Immuntherapien bei Krebs sowie Behandlungsmöglichkeiten bei Immunerkrankungen und Seltenen Erkrankungen.

Das RegMed Forum findet am Dienstag, den 22. Oktober von 9 bis 19 Uhr im Auditorium Friedrichstraße, Friedrichstraße 180 in 10117 Berlin statt. Die Konferenzsprache ist Deutsch, die Teilnahme kostenfrei. Interessierte können sich bis zum 21. Oktober hier registrieren.

Organisatoren des RegMed Forums
Organisatoren der Veranstaltung sind das Berlin Center for Advanced Therapies (BeCAT) der Charité, das BIH Centrum für Regenerative Therapien (BCRT), die europäische Initiative „RESTORE Health by Advanced Therapies“ sowie das Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – Health Capital.

Downloads

Links

RegMed Forum

Programm
 

Kontakt

Gady Goldsobel
BIH Centrum für Regenerative Therapien (BCRT)
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 539 500



Zurück zur Übersicht