Podcast

07.06.2008

Prof. Ulrich Wahn: Frühlingsgefahr Pollenallergie

Zurück zur Übersicht

Sonntagsvorlesung von Prof. Wahn am 20. April 2008

Nahaufnahme einer Blüte mit Biene

Heuschnupfen, Neurodermitis und Asthma sind die Seuchen der Moderne. Millionen Menschen leiden an einer Überempfindlichkeit gegen Lebensmittel, Tierhaare oder Pflanzen, wobei juckende Augen und laufende Nasen noch die harmlosesten Symptome sind. Mitunter können allergische Reaktionen
auch tödlich enden. Was sind die Ursachen? Ist unser Immunsystem unterbeschäftigt oder fehlgeleitet? In seinem Vortrag diskutiert Prof. Wahn aktuelle Konzepte der epidemiologischen Forschung und bespricht
etablierte und innovative Methoden der Allergiebehandlung. Aber auch neue Forschungsansätze zur Prävention kommen nicht zu kurz: So stellt Wahn eine Anti-Allergieimpfung vor, die an der Charité entwickelt werden soll.

Prof. Wahn leitet die Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumologie und Immunologie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Darüber hinaus ist er der Sprecher des Allergiezentrums.

Downloads

Kontakt

Prof. Ulrich Wahn
t: +49 30 450 566 131



Zurück zur Übersicht