Pressemitteilung

22.07.2014

Probanden gesucht zur Behandlung von Arthrose

Zurück zur Übersicht

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin sucht Probanden für eine Studie zur Behandlung der Gelenkerkrankung Arthrose an den Hand- und Fingergelenken. Teilnehmen können Frauen und Männer zwischen 40 und 80 Jahren, die seit mehr als drei Monaten nachweislich Symptome einer entzündlichen Arthrose an mindestens drei Fingergelenken haben.

Obwohl Arthrose die häufigste Gelenkerkrankung weltweit ist, sind die Ursachen wenig erforscht und die Therapiemöglichkeiten begrenzt. Eine Forschergruppe der Medizinischen Klinik mit dem Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie am Campus Charité Mitte testet nun die Wirksamkeit eines Medikaments gegen Malaria bei Arthrose. Kleinere Studien konnten bereits erste Erfolge in der Behandlung mit dem Medikament bei der sogenannten erosiv-entzündlichen Fingerpolyarthrose zeigen. Dabei handelt es sich um eine Form der Arthrose, die durch Entzündungen und schmerzhafte sowie deformierte Fingergelenke gekennzeichnet ist. In weiteren Forschungsprojekten untersuchen die Wissenschaftler außerdem die Ursachen der Erkrankung.

Die Studie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist pharmaunabhängig. Sie findet deutschlandweit an 40 geprüften Studienzentren statt. Innerhalb eines Jahres erhalten die Patienten entweder das Anti-Malaria-Medikament oder ein Placebo. Alle drei Monate wird der Gesundheitszustand der Probanden kontrolliert und sie müssen einen Fragebogen zu ihrem Befinden ausfüllen. Am Studienende werden die Röntgenbilder der Hände aus der Aufnahme- und der Abschlussuntersuchung verglichen, um die Wirksamkeit des Medikaments zu überprüfen.

Interessierte können die Studiengruppe INSIDER unter der Telefonnummer +49 30 450 513 133 von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr oder per E-Mail kontaktieren.

Downloads

Links

Öffnet externen Link im aktuellen FensterWeitere Informationen zur Studie OA TREAT

Öffnet externen Link im aktuellen FensterMedizinische Klinik mit dem Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie

Kontakt

Dr. Jacqueline Detert
Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und Klinische Immunologie
Campus Charité Mitte
t: +49 30 450 513 133



Zurück zur Übersicht