Pressestatement

14.03.2014

Pressestatement zu Julia Timoschenko

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Derzeit wird die konservative Therapie bei Julia Timoschenko erfolgreich weitergeführt. Durch die am vergangenen Wochenende durchgeführte Infiltrationstherapie ist die Schmerzsituation bei der Patientin deutlich besser geworden. Dies hat die umfangreichen physiotherapeutischen Maßnahmen sehr unterstützt. Über diese Entwicklung besteht bei der Patientin eine hohe Zufriedenheit. Die Entscheidung über eine mögliche Operation wird deshalb erst in den kommenden Tagen getroffen.

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht