Pressemitteilung

02.11.2012

Presseinformation zum Serratia-Ausbruch (Stand: 2.11.12, 17 Uhr)

Zurück zur Übersicht

Auch am heutigen Freitag (2.11.12) ist die Situation auf beiden betroffenen neonatologischen Stationen am Campus Virchow-Klinikum weiterhin stabil, jedoch musste eines der betroffenen Frühchen einem operativen Eingriff unterzogen werden. Es sind keine neuen Fälle aufgetreten.

Die Presseinformationen zum Serratia-Ausbruch erfolgen ab sofort nicht mehr täglich. Sollte sich die Situation verändern, werden wir Sie an dieser Stelle informieren. 

Kontakt

Manuela Zingl
GB Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht