Pressemitteilung

21.10.2012

Presseinformation zum Serratia-Ausbruch (Stand 21.10.12, 11 Uhr)

Zurück zur Übersicht

Die Situation auf den beiden Neugeborenenstationen im Campus-Virchow-Klinikum der Charité stellt sich am Sonntag weitgehend unverändert dar.

Es werden weiterhin 7 Patienten mit invasiven Infektionen und 15 Patienten mit einem Keimnachweis ohne Erkrankung gezählt.

Alle Patienten sind in einem klinisch stabilen Zustand.

Die Versorgung von Früh- und Neugeborenen in der Charité wird trotz des Aufnahmestopps am Campus Virchow-Klinikum durch die Neugeborenenstationen am Campus Mitte in vollem Umfang gewährleistet.

Kontakt

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche im oberen rechten Bereich.

Zurück zur Übersicht