Pressemitteilung

12.11.2012

Presseinformation zum Serratia-Ausbruch (Stand: 12.11.12, 16 Uhr)

Zurück zur Übersicht

Auch am heutigen Montag ist die Situation auf den beiden betroffenen neonatologischen Stationen am Campus Virchow-Klinikum unverändert.

Derzeit sind noch sechs Kinder mit initial invasiver Serratien-Infektion in Behandlung sowie weitere sechs Kinder mit dem Nachweis einer Serratien-Besiedelung unter Beobachtung. Es sind keine neuen Fälle aufgetreten.


Kontakt

Manuela Zingl
GB Unternehmenskommunikation
Charité - Universitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht