Pressemitteilung

08.06.2016

Präzisionsmedizin – Aufbruch in eine neue Ära?

Zurück zur Übersicht

Best of ASCO: Onkologen berichten in Berlin über den Stand der Forschung

Krebsspezialisten stellen in Berlin die jüngsten Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Bereichen der Onkologie vor. Sie berichten von der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO), die soeben in Chicago zu Ende gegangen ist. Zur Best of ASCO Conference 2016 lädt das Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC) in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. ein. Im Zentrum der Vorträge und Diskussionsrunden stehen neue Behandlungsoptionen sowie die stetig individueller werdende Therapie von Tumoren.

Das Motto des amerikanischen Krebskongresses der ASCO war: „Collective Wisdom“. In diesem Sinne präsentierten Experten aus der ganzen Welt neue Daten aus allen Feldern der Onkologie. Einige davon verändern auch in Deutschland die tägliche Behandlungspraxis entscheidend. Die relevantesten Beiträge für die Entwicklung der Tumormedizin selektiert das Educational Committee der ASCO im Anschluss an den Kongress und stellt sie für Best of ASCO-Konferenzen weltweit zur Verfügung.

„Wir freuen uns, zur einzigen lizenzierten Best of ASCO Veranstaltung in Deutschland einladen zu können und Spezialisten hierzulande im Anschluss an den internationalen Kongress zusammenzubringen“, sagt Prof. Dr. Ulrich Keilholz, Kommissarischer Direktor des Charité Comprehensive Cancer Center. „Ein Trend zeigt sich eindeutig: Die Präzisionsmedizin ist weiter auf dem Vormarsch. Zentrale Themen sind daher auch in diesem Jahr die aktuellsten Daten der Immuntherapie und weitere Daten aus der Anwendung zielgerichteter Substanzen“, so Prof. Keilholz. Diskutiert werden zudem Aspekte der Versorgungsrealität in Deutschland, ebenso wie generelle Fragen der Behandlung und Betreuung von Tumorpatienten.

Die Best of ASCO Conference 2016 findet vom 10. bis 11. Juni unter der Schirmherrschaft der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. in Berlin statt. Veranstaltungsort ist das Langenbeck-Virchow-Haus. Fachexperten und interessierte Journalisten können sich umfassend über die „breaking news“ vom Annual Meeting der ASCO und deren Auswirkungen auf die onkologische Versorgung informieren. Der amerikanische Krebskongress ist mit über 30.000 Experten das wichtigste Jahrestreffen für die Tumormedizin.

Downloads

Links

Charité Comprehensive Cancer Center
ASCO

Kontakt

Prof. Dr. Ulrich Keilholz
Kommissarischer Direktor des Charité Comprehensive Cancer Center
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 564 622



Zurück zur Übersicht