Pressemitteilung

12.04.2016

Patiententag zur individuellen Krebstherapie

Zurück zur Übersicht

Kann man Krebserkrankungen wirksam vorbeugen? Gibt es für jeden Patienten eine maßgeschneiderte Therapie? Und lässt sich ein „Angelina-Jolie-Effekt“ bei brustkrebsgefährdeten Frauen feststellen? Diese und andere Fragen beantworten Spezialisten der onkologischen Abteilungen des Charité Campus Benjamin Franklin auf dem Steglitzer Krebsforum.

Die Experten der Onkologie, Chirurgie und Strahlenmedizin sowie der Gynäkologie, Gastroenterologie und Urologie informieren über Vorsorgeuntersuchungen, Diagnosemöglichkeiten und neueste Therapiemethoden. Wichtigstes Anliegen der Ärzte ist es, die Patienten zu ermutigen, ihnen Alternativen aufzuzeigen und ihr Vertrauen in den Therapieerfolg zu festigen. Der Informationstag will Betroffenen und Angehörigen Mut geben und sie dabei unterstützen, die eigene Lebensqualität neu zu definieren. So stellen Psychoonkologen Bewältigungsstrategien für Krebspatienten vor, Physiotherapeuten und Ernährungsberater geben Tipps zu Bewegung, Sport und Nahrungsmitteln. RBB-Moderator Sascha Hingst ergänzt das Vortrags- und Workshop-Angebot mit der Führung „Aktiv gegen den Krebs!“ über das Campusgelände.

Das 3. Steglitzer Krebsforum findet am Sonntag, den 24. April von 9.30 bis 16.00 Uhr (Einlass ab 8.45 Uhr) am Campus Benjamin Franklin im Hörsaal West, Hindenburgdamm 30 in 12203 Berlin statt. Der Eintritt ist kostenfrei, um Anmeldung (http://www.medconcept.org) wird gebeten.

Downloads

Links

Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie

Kontakt

Prof. Dr. Diana Lüftner
Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie
Campus Benjamin Franklin
t: +49 30 450 513 524



Zurück zur Übersicht