Pressemitteilung

14.11.2018

Notfallversorgung von morgen schon heute planen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Welche Innovationen gibt es in der Notfallpflege? Wie sieht die bestmögliche Kommunikation zwischen Rettungsdienst und Notaufnahme aus? Diese und andere Fragen diskutieren Experten der Charité, der Feuerwehr und der Polizei gemeinsam. Zur Zukunft der Notaufnahme und der Frage der inter- und multiprofessionellen Zusammenarbeit der beteiligten Berufsgruppen veranstaltet die CharitéUniversitätsmedizin Berlin jetzt das 4. ZNA Berlin Symposium und das 19. Berliner Rettungsdienstsymposium.

Beide Fachveranstaltungen stehen unter dem Motto: „Morgen ist bereits heute – Entwicklungsperspektiven in der Notfallversorgung“. Im Rahmen von Fachvorträgen, Diskussionen und Workshops werden aktuelle Herausforderungen sowie Zukunftskonzepte der präklinischen und klinischen Zusammenarbeit präsentiert. Zentrale Themen sind die Auswirkungen des Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses zu einem gestuften System der Notfallstrukturen in Krankenhäusern sowie IVENA – die neue digitale Plattform zur Verknüpfung von Notfallrettungsdienst und Aufnahmekrankenhäusern in Berlin. Darüber hinaus werden Fragen zu Terroranschlägen, Cybergefahren oder der Ausfall kritischer Infrastrukturen und den damit verbundenen Herausforderungen an die Krankenhausalarmplanung thematisiert. Besprochen werden ebenso die Simulation in der Notfallpflege und die Primärversorgung von Unfallverletzten und Schwerstbrandverletzten.

Das 4. ZNA-Symposium findet am Donnerstag, den 15. November von 9 bis 16 Uhr statt. Das 19. Berliner Rettungsdienstsymposium findet vom 15. November bis 17. November von 9 bis 16.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Audimax im Lehrgebäude am Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1, Forum 3 in 13353 Berlin. Vertreter der Medien sind herzlich willkommen. Wir bitten um namentliche Anmeldung unter presse(at)charite.de. Bitte halten Sie vor Ort Ihren Presseausweis bereit.

Links

Charité Gesundheitsakademie Berlin

Programm

 

 

Kontakt

Mareen Machner
Gesundheitsakademie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 450 576 368



Zurück zur Übersicht