Pressemitteilung

17.06.2009

NeuroCure – eine ausgezeichnete Idee

Zurück zur Übersicht

NeuroCure, das neurowissenschaftliche Exzellenzcluster an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin, wird am 23. Juni von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ für innovative Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Neurowissenschaften ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung am Campus Charité Mitte stellen NeuroCure-Wissenschaftler ihre Aktivitäten und erste klinische Studien zu Schlaganfall, Multipler Sklerose und Entwicklungsstörungen vor. Interessierte Besucher, Patienten und Ärzte sind eingeladen, mit den Wissenschaftlern des Projekts über ethische Aspekte medizinischer Forschung zu diskutieren. Das Exzellenzcluster gibt Einblicke in aktuelle klinische Untersuchungsmethoden wie zum Beispiel Kernspintomographie, Ultraschall- und Sehnervuntersuchungen. Während der gesamten Veranstaltung stehen Ärzte für Fragen bereit. Die öffentliche Preisverleihung mit anschließender Podiumsdiskussion findet am Dienstag, den 23. Juni, um 18 Uhr im Hörsaal der Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, 10117 Berlin, statt. Der Eintritt ist frei. Ab 17 Uhr werden dort Untersuchungsmethoden vorgestellt.

Links

Weitere Informationen über NeuroCure finden Sie unter undefinedhttp://www.neurocure.de/

Kontakt

Dr. Anja Kamradt
NeuroCure
t: +49 30 450 539 707



Zurück zur Übersicht