Pressemitteilung

10.08.2007

Neueste Erkenntnisse zu ungewollter Kinderlosigkeit

Zurück zur Übersicht

Wenn Paare keine Kinder bekommen können, ist oft das Immunsystem schuld. Mit diesem Thema befassen sich internationale Experten auf dem 5. Europäischen Kongress zur Reproduktionsimmunologie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Wenn Paare keine Kinder bekommen können, ist oft das Immunsystem schuld. Mit diesem Thema befassen sich internationale Experten auf dem 5. Europäischen Kongress zur Reproduktionsimmunologie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Circa 20 bis 25 Prozent aller Paare haben einen unerfüllten Kinderwunsch. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Auch immunologische Störungen sind ein Auslöser. Diese können sowohl psychologische als auch physiologische Gründe haben. Da die Schwangerschaft für das Immunsystem der Frau eine Ausnahmesituation darstellt, führen beispielsweise Faktoren wie Stress zu einer Abwehrreaktion und damit zu einer Fehlgeburt. Ein besseres Verständnis fehlerhafter Immunprozesse in der Schwangerschaft trägt dazu bei, diesen Paaren effektiver helfen zu können. Der Kongress wird geleitet von Prof. Petra Arck und Dr. Sandra Blois von der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik am Campus Virchow-Klinikum der Charité und findet vom 30. August bis 2. September in Berlin statt.
Nähere Informationen unter undefinedhttp://www.conventus.de/ecri.

Links

undefinedhttp://www.conventus.de/ecri

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht