Pressemitteilung

06.10.2016

Neue Vorlesungsreihe zu Public Health

Zurück zur Übersicht

Fragen der öffentlichen Gesundheit im Fokus

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin startet eine neue öffentliche Vorlesungsreihe, die sich mit unterschiedlichen Aspekten der Gesundheit der Bevölkerung befasst. Unter dem Titel „IPH Lectures“ geben renommierte Wissenschaftler aus dem Bereich Public Health Einblicke in ihre wissenschaftliche Arbeit. Die Auftaktvorlesung am kommenden Mittwoch hält Prof. Dr. Sandro Galea, Professor und Dekan an der Boston University School of Public Health.

Public Health befasst sich mit den Bedingungen für Gesundheit, den Ursachen von Krankheiten, den Wechselwirkungen zwischen Menschen und ihrer Umwelt sowie den Leistungen des Gesundheitssystems. Nicht nur die individuelle Gesundheit einer Person, sondern hauptsächlich die öffentliche Gesundheit steht im Fokus der Bevölkerungswissenschaften.

In seinem Vortrag stellt Prof. Sandro Galea neue wissenschaftliche Denkansätze vor. In den letzten Jahrzehnten sind vorwiegend Risikofaktoren für bestimmte Krankheiten untersucht worden. Jedoch gibt es wenige Forschungsansätze, die untersuchen, welche Konsequenzen für die Bevölkerung aus diesen Ergebnissen gezogen werden sollten. Beispielsweise wurden genetische Faktoren sowie eine Vielzahl von Biomarkern zu kardiovaskulären Erkrankungen identifiziert, jedoch bleibt die Konsequenz auf der Ebene der Bevölkerung bislang unklar. 

„Das Institut für Public Health möchte mit dieser Vorlesungsreihe die aktuellsten Entwicklungen in Public Health in Berlin vorstellen und zum Gedankenaustausch anregen“, so Prof. Kurth, Leiter des Instituts. Die Vorlesungsreihe umfasst bis zu vier Termine pro Jahr und richtet sich sowohl an Experten, als auch an die interessierte Öffentlichkeit und Studierende. Die erste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 12. Oktober um 16.15 Uhr in der Hörsaalruine am Campus Charité Mitte, Charitéplatz 1, 10117 Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail  anzumelden.

Links

Institut für Public Health

Kontakt

Susanne Stöckemann
Institut für Public Health
Leiterin Kommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 835



Zurück zur Übersicht