Pressemitteilung

27.10.2010

Mediziner diskutieren über Gewebetransplantationen

Zurück zur Übersicht

In Deutschland werden im Jahr etwa 40.000 Transplantationen mit Fremdgewebe  durchgeführt. Die Gewebebank des Instituts für Transfusionsmedizin der CharitéUniversitätsmedizin Berlin organisiert jetzt gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) den 19. Internationalen Kongress der Europäischen Vereinigung für Gewebebanken (EATB). Etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa, den USA und Lateinamerika werden zum Kongress erwartet. Im Rahmen der Veranstaltung erörtern die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die aktuellen Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Gewebespende. Ein Schwerpunkt liegt dabei in diesem Jahr auf der Transplantation von Hornhaut. In Vorträgen, Posterpräsentationen und Diskussionen wird die Situation der Hornhautspende in Europa skizziert sowie die neuesten medizinischen Entwicklungen diskutiert.

Der Kongress findet von Mittwoch, den 3. November bis Freitag, den 5. November im Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin, statt. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen. 

Kontakt

Privatdozent Dr. Axel Pruß
Institut für Transfusionsmedizin
Campus Charité Mitte
t:  +49 30 450 625 126



Zurück zur Übersicht