Pressemitteilung

24.08.2011

Leben mit Alzheimer

Zurück zur Übersicht

Charité lädt zur Informationsveranstaltung in die Urania Berlin ein

Am 21. September ist der Welt-Alzheimertag. Im Vorfeld dieses weltweiten Aktionstages organisiert die Charité - Universitätsmedizin Berlin am 1. September ein großes Medizinforum in der Berliner Urania: Dort haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, sich umfassend über die neuesten Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zu informieren. Diskutiert wird besonders die Frage: Wie wollen wir zukünftig mit dieser Krankheit umgehen?

In Kooperation mit der Berliner Morgenpost, der Alzheimer Angehörigen-Initiative und der Firma Bayer wurde dazu ein Expertenpanel zusammengestellt, auf dem auch Angehörige wie der Sohn des verstorbenen Entertainers Harald Juhnke, Dr. Peer Juhnke, über ihre Erfahrungen berichten. Zugleich stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die neuesten Forschungsergebnisse dazu vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos, aufgrund der begrenzten Sitzplätze wird aber um Anmeldung gebeten. Die Anmeldung ist entweder online, unter Öffnet externen Link im aktuellen Fensterwww.morgenpost.de/medizinforum oder per Fax an (030) 25 91 – 776 34 möglich.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, dem 1. September um 16.30 Uhr, das Ende ist gegen 20 Uhr. Veranstaltungsort ist die Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin.

Kontakt

Markus Zens
Forschungsgruppe Geriatrie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 553 756



Zurück zur Übersicht