Pressemitteilung

13.02.2008

Krebsforschung zum Anfassen - die Charité lädt ein

Zurück zur Übersicht

Die Diagnose Krebs bedeutet noch lange nicht das Ende - aktuellste Erkenntnisse aus der Tumorforschung stellen Experten der Charité - Universitätsmedizin Berlin jetzt am 4. bundesweiten Tag der Gesundheitsforschung vor. Wie kann man Krebs frühzeitig erkennen?

Die Diagnose Krebs bedeutet noch lange nicht das Ende - aktuellste Erkenntnisse aus der Tumorforschung stellen Experten der Charité - Universitätsmedizin Berlin jetzt am 4. bundesweiten Tag der Gesundheitsforschung vor. Wie kann man Krebs frühzeitig erkennen? Welche neuen Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Werde ich durch Sport schneller gesund? Zahlreiche Vorträge und Infostände präsentieren das neueste Fachwissen. Bei Führungen durch die Institute erleben Besucher hautnah, wie man zum Beispiel Tumore durch Laser zerstört oder chirurgische Eingriffe über Roboter steuert. Interessierte können Ratschläge zu einem gesunden Lebensstil einholen, um ihr persönliches Krebsrisiko zu senken. Unter dem Motto "Den Krebs bekämpfen - Forschung für den Menschen" findet der Tag der Gesundheitsforschung am 17. Februar 2008 von 11 bis 17 Uhr am Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1 statt. Die Adresse auf dem Campus lautet Lehrgebäude, Weststr. 2. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter undefinedhttp://www.tag-der-gesundheitsforschung.de.

Links

undefinedhttp://www.tag-der-gesundheitsforschung.de

Kontakt

Kerstin Endele

Leiterin Geschäftsbereich UnternehmenskommunikationCharité - Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Postadresse:Charitéplatz 110117 Berlin

Campus- bzw. interne Geschäftsadresse:Friedrich-Althoff-Haus (Charitéplatz 1)

Route / Geländeplan


Zurück zur Übersicht