Pressemitteilung

04.11.2009

„Keine Chance den Krankenhausinfektionen“

Zurück zur Übersicht

Unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Nationale Aktionstag der „AKTION Saubere Hände“, an dem unter Federführung der CharitéUniversitätsmedizin Berlin bundesweit mehr als 590 Krankenhäuser teilnehmen. In Vorträgen am Campus Virchow-Klinikum können sich Patienten und medizinisches Personal über Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Krankenhausinfektionen informieren.  Deren Erreger können zu Blutvergiftungen, Harn- und Atemwegsinfektionen führen. Durchschnittlich drei bis fünf Prozent aller Patienten ziehen sich während ihres Aufenthaltes eine solche Erkrankung zu. In Risikobereichen wie Intensivstationen liegt die Zahl oft sogar bei 15 bis 20 Prozent. Die Vorträge informieren über die Händedesinfektion sowie den wirksamen Schutz der Haut. Die Vorträge finden am 12. November von 14.30 bis 15.30 Uhr am Charité Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin, Mittelallee 10,  im Hörsaal 6.statt. Zusätzlich gibt es von 11 bis 16 Uhr Informationsstände an den Campi Benjamin Franklin (Westhalle), Charité Mitte (Eingangshalle Bettenhochhaus) und Virchow-Klinikum (Glashalle). Der Eintritt ist frei.

Links

Mehr Informationen finden Sie unter: undefinedhttp://www.aktion-sauberehaende.de/

Kontakt

Dr. Susann Sroka
Campus Benjamin Franklin
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 8445 3662



Zurück zur Übersicht