Pressemitteilung

26.11.2008

José Carreras besucht leukämiekranke Kinder

Zurück zur Übersicht

Am kommenden Dienstag, den 02. Dezember 2008, besucht der Sänger José Carreras die nach ihm benannte Carreras-Kindertagesklinik an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Um 12 Uhr trifft der spanische Tenor fünf Kinder und Jugendliche, die an Blutkrebs erkrankt sind und in der Tagesklinik behandelt werden. Der jüngste Patient ist erst 18 Monate alt, der älteste 20 Jahre.
Die Klinik konnte 1998 mit Hilfe von Spenden der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung errichtet werden. Carreras war 1987 selber an Leukämie erkrankt und gründete 1988 seine Stiftung, die seitdem weltweit den Kampf gegen die  Krankheit unterstützt. Das Treffen findet in den Räumlichkeiten der Tagesstation der Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie am Charité Campus Virchow-Klinikum statt. Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Wegen des beschränkten Platzes wird um eine Anmeldung per E-Mail an kerstin.sauer@charite.de bis Freitag, 28.11.2008, gebeten.

Kontakt

Kerstin Sauer
Charité Centrum für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin
t: +49 30 450 566 219



Zurück zur Übersicht