Pressemitteilung

16.03.2018

Irischer Bildungsminister besucht Charité

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Richard Bruton und Astrid Lurati. Copyright: Charité/ Peitz.
Richard Bruton und Astrid Lurati. Copyright: Charité/ Peitz.

Die Vorstände der CharitéUniversitätsmedizin Berlin haben Irlands Bildungsminister Richard Bruton begrüßt. Eine irische Delegation von Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Forschung sowie Mitarbeiter der Botschaft begleiteten den Minister bei seinem Besuch. Im Fokus des Treffens stand das gegenseitige Interesse, den Austausch im Hinblick auf Themen wie innovative Medizintechnologien und -methoden zu intensivieren.

Richard Bruton gab Einblicke in die irische Wirtschaftsförderung, die viele international tätige Start-Ups mit innovativer Expertise im Bereich der Lebens- und Gesundheitswissenschaft hervorbringt. Der Minister und seine Experten regten zudem an, die Charité gezielt mit irischen Unternehmen zu vernetzen, die sich auf neue medizinische Entwicklungen spezialisiert haben. „Enterprise Ireland“ ist ein spezielles Förderkonzept, das ein vielfältig agierendes staatliches Netzwerk zusammenfasst, das bereits Universitäten einschließt. „Wir begrüßen die ganzheitliche Förderung, die bereits bei der Ausbildung ansetzt, um Wirtschaftswachstum und Unternehmertum auch im medizinischen Sektor voranzubringen“, erklärt Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité. „Minister Bruton konnte eindrucksvoll vermitteln, dass Irland als europäischer Partner für innovative Forschung und Entwicklung im Gesundheitssektor eintritt“, ergänzte der Dekan Prof. Dr. Axel R. Pries. „Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement der irische Bildungssektor als Netzwerk mit Unternehmergeist agiert und sich zudem darauf versteht, Synergien mit der Wirtschaft frühzeitig aufzubauen und zu nutzen“, fügte Astrid Lurati, Direktorin des Klinikums, im Rahmen des Austausches mit der Delegation hinzu.

Downloads

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter der Unternehmenskommunikation und Pressesprecher
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht