Pressemitteilung

12.05.2014

International anerkannter Chirurg wechselt an die Charité

Zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Johann Pratschke wird neuer Leiter der Klinik für Allgemein-, Visceral- und Transplantationschirurgie der Charité

Nun ist es offiziell: Prof. Dr. Johann Pratschke wird zum 1. Juni die Leitung der Klinik für Allgemein-, Visceral- Transplantationschirurgie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin übernehmen. Mit dieser Position ist die Leitung und Neustrukturierung der Chirurgischen Kliniken am Campus Virchow-Klinikum und am Campus Charité Mitte verbunden. Der 49-Jährige Chirurg kehrt damit nach fünf Jahren in Österreich als Direktor der Klinik für Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie der Medizinischen Universität Innsbruck zurück nach Berlin. Prof. Pratschke wird die Nachfolge von Prof. Dr. Peter Neuhaus antreten, der die größte Klinik der Charité 26 Jahre erfolgreich leitete und in diesem Jahr in den Ruhestand geht.

Prof. Johann Pratschke studierte Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er 1997 auch promovierte. Während seines zweijährigen Forschungsaufenthalts an der Harvard Medical School in Boston arbeitete er bereits wissenschaftlich mit dem Transplantationschirurgen Prof. Peter Neuhaus zusammen. 1999 kam Herr Pratschke in die Klinik von Prof. Neuhaus nach Berlin.  Hier habilitierte er sich 2003 und war bis 2006 als Oberarzt und später als stellvertretender Leiter der Klinik tätig. Im Jahre 2009 folgte er dem Ruf der Medizinischen Universität Innsbruck.

„Mit Prof. Pratschke hat die Charité einen hervorragenden Spezialisten in der Tumor- und Transplantationschirurgie gewonnen“,  erklärt der Ärztliche Direktor der Charité, Prof. Dr. Ulrich Frei. „Er setzt damit eine erfolgreiche Tradition von Prof. Neuhaus fort, für dessen Leistungen in der Chirurgie die Charité ihm großen Dank schuldet.“

„Ich freue mich sehr, meine klinische und wissenschaftliche Arbeit an der Charite fortzusetzen“, sagt Prof. Pratschke, der mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Sein Fokus liegt auf den Schwerpunkten Onkologische Chirurgie, Transplantationschirurgie und minimalinvasive Chirurgie. „Darüber hinaus ist mir die Zuwendung zum Patienten und eine enge kollegiale Kommunikation mit zuweisenden Ärzten ein besonderes Anliegen.“ Deshalb wünsche er sich von seinen Mitarbeitern auch eine hohe soziale Kompetenz, betont Prof. Pratschke.

Kontakt

Uwe Dolderer
Leiter der Unternehmenskommunikation
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
t: +49 30 450 570 400



Zurück zur Übersicht